Zu neuen Ufern: ID-Media wagt Digital-TV-Einstieg

0
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Die Full-Service-Agentur ID-Media beteiligt sich mit 46 Prozent an der Kölner Televised Revolution, die ein Technologie entwickelt hat, bei der Broadcast-Technologie durch eine kostengünstigere Standard-IT-Lösung ersetzt wird.

Dadurch könne TV-Formate wie etwa Business-TV, Lokalfernsehen oder andere Spartenprogramme deutlich kostengünstiger betrieben werden als bisher.
 
Mit der Beteiligung an Televised Revolution eröffnet sich ID-Media zum einen Zugang zu neuen Kundensegmenten, zum anderen komplettiert es das Spektrum der Kommunikationstools, die das Unternehmen für sein „Below-the-line-Marketing“ einsetzt. Daneben erwartet I-D Media aus der derzeitigen Entwicklung der Kölner von einem individualisierten und profilbasierten „Fernsehen-over-IP“ einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil.
 
1,2 Millionen Euro lässt sich ID-Media das Engagement kosten. Televised Revolution hat bereits den Musiksender Viva Plus auf die neue kostengünstige Technologie umgestellt. Daneben verfügt das Unternehmen über Erfahrungen in der Prozess-Automatisierung, der Entwicklung interaktiver Formate und der Bereitstellung von Inhalten. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert