Zweite 5G-Ausbaustufe: Vodafone geht vom Pionier- in den Regelbetrieb über

0
495
@ Vodafone

Nach rund dreimonatiger Ausbauphase hat Vodafone nach eigenen Angaben rund 10.000 Kunden, die in Deutschland den superschnellen Mobilfunk 5G nutzen. Nun steht der nächste Schritt an.

Vodafone startet die zweite 5G-Ausbaustufe in Deutschland. Bis zum Ende des Geschäftsjahres verdoppelt das Unternehmen die Anzahl der 5G-Stationen in Deutschland. Dabei werden an weiteren 60 Stationen etwa 150 zusätzliche 5G-Antennen aktiviert.

Nun steht der Ausbau in drei deutschen Metropolen im Fokus. In Berlin, Frankfurt und Düsseldorf aktiviert der Digitalisierungskonzern die neue Mobilfunk-Technik damit erstmals auch auf größeren zusammenhängenden Flächen.

In der Hauptstadt funken bis zum Ende des Geschäftsjahres rund 20 5G-Stationen von Vodafone vor allem an viel frequentierten Orten, wie dem Pergamon Museum und im Umfeld vom Flughafen Berlin Tegel. In Düsseldorf werden bis zum Ende des Geschäftsjahres rund 15 Stationen mit 5G am Vodafone-Netz sein. Der Digitalisierungskonzern bringt 5G hier ähnlich wie in Berlin zum Flughafen sowie außerdem im Naherholungsgebiet Unterbacher See. In Frankfurt startet Vodafone 5G-Stationen unter anderem im Gallusviertel und im Palmengarten im Stadtteil Westend. Bis zum Ende des Geschäftsjahres funken in Frankfurt am Main 10 5G-Stationen.

In den meisten Fällen werden dabei pro Mobilfunkstation jeweils drei 5G-Antennen aktiviert.

Bildquelle:

  • vodafone: @ Vodafone

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!