Recht auf schnelles Internet kommt – doch wer hat was davon?

49
570
Internet; Bild: © Sergey Nivens - Fotolia.com
Bild: © Sergey Nivens - Fotolia.com
Anzeige

Das Recht auf schnelles Internet ist beschlossene Sache. Der Bundesrat nahm am Freitag ein Gesetz an, demzufolge alle Bürger für ihre Häuser und Wohnungen ab Mitte 2022 bessere Internetverbindungen einfordern können.

Die Bundesnetzagentur würde solche Beschwerden prüfen. Allerdings dürfte das künftig geltende Festnetz-Mindestlevel so niedrig sein, dass diese Möglichkeit wohl nur für Menschen auf dem Land oder am Stadtrand interessant sein wird. 

Eine Behörde soll noch genaue Werte für Download- und Upload-Tempo sowie zur Latenz – also der Reaktionsgeschwindigkeit – machen. Im Download wird die Untergrenze aller Voraussicht unter 20 MBit pro Sekunde liegen, Jahr für Jahr soll das Mindestlevel aber erhöht werden.

Bildquelle:

  • Internet-Vernetzung: © Sergey Nivens - Fotolia.com

49 Kommentare im Forum

  1. Grundsätzlich ne gute Idee. Bei uns läuft gerade die Voranfrage für Glasfaser. Hoffentlich schaffen wir die 40%.
  2. Schon. klar, unter 20MBit Download ist für heutige Verhältnisse und Anforderungen dann „schnelles Internet“.
  3. "Im Download wird die Untergrenze aller Voraussicht unter 20 MBit pro Sekunde liegen" Ist ja toll, wenn die Bundesregierung endlich PRO Digitalisierung eingestellt ist, mit diesem Gesetzt hindert man aber wieder mal über Jahre wirklich schnelle Verbindungen. 20 Mbit im Download ist im Jahr 2021 einfach nicht mehr Zeitgemäß. Wieso bekommt man nicht mal die einfachsten Dinge auf die Kette? Wer ist denn hier schon wieder der Flaschenhals? Die ÖRR sollte man klar benennen wieso es hier keinen Schritt weitergeht! Ich kann doch im Bundestag nicht wöchentlich von Digitalisierung reden und dann die Anforderungen soweit runterschrauben, dass damit keinem geholfen ist. In Schweden gibt es fast überall 10Gbit Leitungen und hier hat man demnächst ein Recht auf 20Mbit, da hab ich langsam kein Verständnis mehr für solchen Dilettantismus.
Alle Kommentare 49 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum