Teufel Columa 250: Neues Surround-System mit Glaselementen

0
218
Anzeige

Lautsprecher Teufel bringt mit dem Columa 250 ein neues Surround-System auf den Markt, dass besonders mit seinem edlen Glasdesign überzeugen soll. Doch auch akustisch möchte Teufel keinerlei Abstriche machen.

Mit dem Surround-System Columa 250 möchte der Berliner Hi-Fi-Hersteller Teufel nach eigenen Angaben eine harmonische Verbindung zwischen Design und Klang schaffen. Wie das Unternehmen im Rahmen einer Produktvorschau vom Mittwoch mitteilte, sollen bei den fünf flachen Surround- und Center-Speakern trotz edler Glasrahmen klanglich keine Kompromisse gemacht werden.
 
Mit dem Columa 250 möchte Lautsprecher Teufel optisch an Tradition des Klassikers Motiv 6 anknüpfen. So besticht das neue 5.1-Heimkino-Set durch schlanke Säulen und Rahmen aus Echtglas. Doch auch der Subwoofer soll sich mit einer Standfläche von 28 x 28 cm vergleichsweise unauffällig ins heimische Wohnzimmer integrieren. Dabei soll eine Downfire-Schallabstrahlung dafür sorgen, dass der Tieftöner auch direkt an der Wand keinen unangenehmen Dröhnbass erzeugen. Mit eingelassenen Gehäusesnschlüssen möchte der Hersteller die Wandaufstellung sogar erleichtern. Auch die flachen Center- und Rear-Lautsprecher besitzen laut Teufel einen integrierten Wandhalter und eingelassene Anschlüsse.

Das neue Surround-System ist mit der Bezeichnung Columa 250 L als Set mit vier Säulenlautsprechern erhältlich. Alternativ bietet das Set M eine Kombination aus zwei Standlautsprechern und zwei Satellitenlautsprechern. Zusätzlich bietet Teufel auch die Ausführung Columa 250 Digital LE an, bei der die Decodierstation und der vollaktive Subwoofer einen AV-Receiver ersetzen sollen. Das Set verfügt über vier digitale sowie vier analoge Audioanschlüsse. Dank Plug-and-Play soll es möglich sein, angeschlossene Geräte ohne viel Aufwand mit dem Surround-System in Betrieb zu nehmen.    
 
Satellitenlautsprecher und Center sind beim Columa 250 identisch bestückt und besitzen je zwei 70-mm-große Tiefmitteltöner sowie jeweils einen 19-mm-Hochtöner. Die Lautsprecher bilden laut Teufel einen Frequenzbereich von 120 bis 20.000 Hz ab und erzeugen einen Schalldruck von maximal 97 dB. Um ein besonders gutes Rundstrahlverhalten zu erreichen, legt der Hersteller nach eigenen Angaben Wert auf einen besonders tiefen Übergang zwischen Tiefmittel- und Hochtönern. Der Subwoofer, der eine Leistung von 100 Watt besitzt, übernimmt die Basswiedergabe bei Frequenzen unterhalb von 120 Hz. 
 
Erhältlich ist das Columa Surround-System laut Teufel ab sofort. Für die Ausführung L wird dabei ein Preis von 599,99 Euro (UVP) veranschlagt. Die Ausführung M soll mit 549,99 Euro (UVP) zu Buche schlagen. Die Version Digital LE wechselt für 849,99 Euro (UVP) den Besitzer.  [ps]

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum