Alexa App bekommt neue Funktionen

3
9150
Anzeige

Die Alexa App bekommt ab sofort neue Funktionen zur Verbesserung der Anzeige und die Schriftgrößen betreffend, darunter etwa einen Hell-Dunkel-Modus.

Mit dem neuen Update soll die Alexa App noch zugänglicher und komfortabler werden, wie Amazon heute mitteilt. Ab sofort haben Nutzer die Möglichkeit, über die Einstellungen des Mobilgeräts zwischen dem hellen und dunklen Modus zu wählen. Der dunkle Modus soll laut Amazon eine angenehmere Bildschirmnutzung in schwach beleuchteten Umgebungen bieten. Zudem schont man damit die Akkulaufzeit des Geräts. Der Hell-Modus soll im Gegensatz dazu in besonders stark beleuchteten Umgebungen eine bessere Lesbarkeit und einen besseren Farbkontrast ermöglichen.

Darüber hinaus verspricht Amazon mit dem Update eine bessere Barrierefreiheit für die Alexa App. So sollen Nutzer jetzt auch auf den meisten Bildschirmen in der App direkt größeren Text sehen, wenn die Schriftgröße auf einem Gerät größer als der Standard eingestellt ist. Die Textgröße passt sich proportional zu den bevorzugten Barrierefreiheitseinstellungen auf der Ebene des Betriebssystems an.

Aktuell rollt Amazon diese neuen App-Funktionen für iOS-Geräte aus. Bald sollen sie auch für Android-Geräte verfügbar sein. Bis Ende des Monats will man alle App-Nutzer mit dem Update versorgen, gibt Amazon an. Die Alexa App kann man über den Apple App Store oder über Google Play beziehen.

Bildquelle:

  • alexa: Amazon

3 Kommentare im Forum

  1. Die sollen lieber endlich mal ein Update für den Echo Dot mit Uhr rausbringen. Ich frage Alexa schon seit Monaten, dass sie die Temperatur statt der Uhrzeit dauerhaft anzeigen soll. Sie sagt immer, dass sie das derzeit nicht könne. Auch für den Echo Show wünsche ich mir Updates. Warum kann man keine Radio Favoriten abspeichern und per Klick auf den Bildschirm abrufen?
  2. Für sowas hätte ich einen Raspberry Pi mit Display genommen. Ein einfacher Echo Dot hätte das Ding dann steuern können.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum