Magic Lamp von XGIMI vereint Deckenlampe, Projektor und Audio

2
291
Wohnzimmer mit Familie und Magic Lamp
Foto: XGIMI
Anzeige

XGIMI hat für den chinesischen Markt mit der Magic Lamp ein Produkt eingeführt, das Deckenlampe, Projektor und Audio in einem Gerät vereint.

Anzeige

Die Magic Lamp, die in China auf den Markt kommt, ist bereits die dritte Generation dieses Produkts. Bereits 2018 leistete der preisgekrönte Hersteller laut eigenen Angaben Pionierarbeit und brachte die erste Generation von Magic Lamp-Produkten in Japan heraus. Seither wurde die Produktserie in Japan fast 200.000 Mal verkauft und war vier Jahre in Folge auf dem ersten Platz auf dem japanischen Markt für Heimprojektoren gelistet, gibt der Hersteller an.

Das neue Projektorerlebnis erfüllt laut XGIMI nicht nur die Bedürfnisse der Nutzer im Bereich Home-Entertainment, sondern spart auch viel Platz und passt sich dem individuellen Einrichtungsstil des Wohnzimmers an. Während Heimprojektoren meist durch ihre Platzierung im Raum gewisse Umwege oder Sitzordnungen verlangen, soll die Magic Lamp den Raum mit Licht füllen, ohne dass sie selbst im Raum steht.

XGIMI verspricht perfektes Entertainment-Erlebnis

Um der Deckenlampenfunktion der XGIMI Magic Lamp gerecht zu werden, hat das XGIMI-Optikteam der Produktankündigung zufolge eine spezielle optische Maschine entwickelt. Im Gegensatz zu anderen Kurzdistanz- und Ultrakurzdistanz-Projektoren verfüge die XGIMI Magic Lamp über eine störungsfreie 32 Grad Supergroßwinkel-Achsenverschiebung. Bei einem 100-Zoll-Bildschirm soll die Höhe des Bildschirms innerhalb eines Bereichs von einem Meter frei nach oben und unten verstellt werden können. Abhängig von der individuellen Liege- und Sitzhöhe kann der Nutzer das Bild soweit absenken wie nötig; es kann auch entsprechend angehoben werden, so dass Kinder, die zum Bespiel an der Wand spielen, nicht in den Lichtbereich des Bildes gelangen, erklärt der Hersteller.

Wie die meisten XGIMI Projektoren soll die Lampe außerdem über ein Harman Kardon Soundsystem und zahlreiche IoT-Integrationsmöglichkeiten verfügen und dadurch ihren Nutzern ein perfektes Entertainment-Erlebnis bieten. Dank der grenzenlosen Funktion des Projektionsdisplays integriert die Schnittstelle die Display-Informationen perfekt mit der Wand und bietet ein brandneues immersives und visuelles Erlebnis, so XGIMI. Die Magic Lamp wird aktuell nur in China für umgerechnet ca. 1.176 Euro (7999 RMB) erhältlich sein.

Text: XGIMI/ Schwartz PR/ Redaktion: JN

Anzeige

2 Kommentare im Forum

  1. Dass da nicht schon vorher einer drauf gekommen ist. So wie damals die Kombination aus Lampe und Ventilator
  2. Ich möchte weder das Bild von dem Ding sehen, noch den Ton hören. Als Lampe vielleicht ganz gut.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum