Polytron veröffentlicht neue Kompakt-Kopfstelle

0
310
Polytron Kopfstelle
© Polytron
Anzeige

Polytron hat eine neue Kompakt-Kopfstelle für Multiplexing und IP-Streaming PXU 848 IP auf den Markt gebracht. Sie soll die Inhalte von acht Triple-Tunern in einen IP-Stream umsetzen können.

Die neue Multiplexing Kopfstelle PXU 848 IP von Polytron soll zur Auswahl und zum Multiplexing von verschiedenen Transportströmen dienen, wie das Unternehmen heute ankündigt. Dazu verfüge sie über acht Triple-Tuner zur Signal-Einspeisung (DVB-S/S2, DVB-T/T2, DVB-C), wobei auch ein Mischempfang dieser Signale möglich sei.

Zudem sei die PXU 848 IP für die gängigen Signalstandards MPEG2, MPEG4 und HEVC geeignet. Aus den Inhalten dieser Signal-Einspeisemöglichkeiten ließen sich entsprechende Ausgangskanäle multiplexen und als IP-Transportstream ausgeben.

Die SI- und PSI-Tabellen (PAT, PMT, SDT und EIT) sollen dynamisch angepasst und in den Datenstrom eingebettet werden, so Polytron. Am Ausgang können dem IP-Netzwerk bis zu 128 Single-Programm-Transportströme (SPTS) und acht Multiple-Programm-Transportströme (MPTS) über eine 1 Gbit-Ethernet-Datenanbindung zur Verfügung gestellt werden. Dabei sollen sowohl das UDP, als auch das UDP/RTP Protokoll wahlweise unterstützt werden.

Außerdem könne das in die Verteilung eingespeiste Streaming-Signal von IPTV-tauglichen TV-Geräten oder Set-Top-Boxen sowie von PCs mit entsprechender Software genutzt werden. Zudem stehen vier CI-Schnittstellen zur Entschlüsselung von Programmen zur Verfügung. Dabei könne man mit einer Smartcard Signale aus unterschiedlichen Quellen entschlüsseln. So könne man die Kapazitäten der Smartcards optimal nutzen.

Mithilfe des integrierten Webservers sei zudem ein komfortables Management, wie Programmierung und Update, der Polytron PXU 848 IP auch per Fernzugriff möglich.

Für die in Deutschland hergestellten Kopfstellen verspricht Polytron darüber hinaus eine hohe Qualität der Bauteile und eine durchdachte technische Ausführung. So könne man die Lebensdauer der Kopfstellen erhöhen. Das zeige sich beispielsweise bei dem temperaturgesteuerten Lüfter als Teil des „Polytron Long-Life-Konzepts“.

Bildquelle:

  • polytron: Polytron

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum