ARD: HDTV-Test während IFA sehr lehrreich

5
20
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Der HDTV-Showcase während der diesjährigen IFA, bei dem die ARD „Eins Festival“ über Astra parallel im hochauflösend und normalen TV-Standard ausgestrahlt hat, hat den ARD-Verantwortlichen wichtige Erkenntnisse für den HD-Betrieb gebracht.

So testeten die verantwortlichen WDR-Techniker in 100 Programmstunden den Workflow der Sendeabwicklung. Wie ein ARD-Techniker aus dem Potsdamer Playoutcenter gegenüber dem Online-Portal „Film-TV-Video“ berichtete, konnten so die Schwachstellen der bisherigen Signalkette ausgemacht werden.

Überraschenderweise hatten einige Premiere-HD-Receiver Probleme mit dem von der ARD genutzten 720p50-Standard. Premiere nutzt für das 1080i-Format optimierte Receiver, weicht damit aber von der EBU-empfohlenen 720p50-Variante ab. Bei 1080i besteht das Bild aus 1080 Zeilen, die aber immer abwechselnd im Zeilensprungverfahren dargestellt werden. 720p verzichtet auf den Zeilensprung und zeigt jedes Einzelbild vollständig an – dafür aber nur mit 720 Zeilen.
 
Auch war es sehr aufwendig, die HD- und SD-Signale in der Program Map Table (PMT) unterschiedlich zu kennzeichnen. Darüber hinaus stellt der zusätzliche Mehrkanalton die Techniker vor weitere Arbeit. Schließlich mussten die unterschiedlichen Kodierzeiten von SD- und HD-Bildern am Ende der Produktionskette ausgeglichen werden. Vor allem bemängelte der ARD-Techniker, dass derzeit die 16-mm-Abtastung von vorhandenem Filmmaterial noch bei weitem nicht ausgereift sei. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. AW: ARD: HDTV-Test während IFA sehr lehrreich Besonders wenn man alle Kabelkunden im dunklen stehen lässt!!! Auf meine Anfrage warum solche Tests nicht auch im ausgebauten Kabelgebiet gemacht werden gabs nicht mal ne Antwort!
  2. AW: ARD: HDTV-Test während IFA sehr lehrreich Gibt es ab sofort die gleichen News stündlich? (um 16:40 Uhr gabs diese schon mal! )
  3. AW: ARD: HDTV-Test während IFA sehr lehrreich Ja eben, und diesen Unterschied sieht man auch deutlich, selbst bei einem nicht Full-HD Gerät. Den echten "WOW-Effekt" bei HD-Übertragungen hatte ich bei der Fußball-WM 2006 und CL-Heimspielen der deutschen Clubs bei PREMIERE HD, sowie bei zahlreichen Sendungen auf DISCOVERY HD und eben diese sind in 1.080i. Amerikanische Produktionen u.a. Spielfilme, die als 720p vorliegen (und bei PREMIERE HD auf 1.080i hochgerechnet werden) sind auffällig detailärmer.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum