Auf der Suche nach 200 Hertz – Flachbildfernseher im Vergleich

1
12
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Die Nachfrage nach Plasmafernseher mit 200-Hertz-Technologien steigt – nicht zuletzt weil den Geräten eine bestmögliche Bildschärfe nachgesagt wird.

Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) stellen zahlreiche Aussteller LCD-Fernseher mit 200-Hertz-Technologien vor. Doch nicht alle davon halten, was sie versprechen. Und nur wenige erzeugen wirklich 200 Bilder pro Sekunde. Oft können sogar die Geräte mit 100-Hertz-Technologie mit den 200-Hertz-Konkurrenten mithalten und sind dazu noch preiswerter.

Die Redakteure der HD+TV haben Modelle mit 100- und 200-Hertz-Bildverarbeitung getestet und herausgefunden, was sie tatsächlich unterscheidet. Im Test wurden die neue ZV-Serie von Toshiba, der LCD-Fernseher TX-L32V10E von Panasonic und der LCD-Fernseher KDL-40Z5500 von Sony auf Fernseh- und Heimkinotauglichkeit sowie auf ihr Preis-Leistungs-Verhältnis geprüft. Während die 100-Hertz-Geräte auch bei schnellen Bildbewegungen eine erklassige Bildschärfe lieferten, zeigte ein 200-Hertz-Modell deutliche Schwächen.
 
Womit ein 200-Hertz-Fernseher letztendlich überzeugen und ganz vorne landen kann, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe Zeitschrift HD+TV, die am Kiosk, im Onlineshop und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist.
Das komplette Inhaltsverzeichnis finden Sie hier. [fp]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Auf der Suche nach 200 Hertz - Flachbildfernseher im Vergleich Hatte selbst hier einen Sony mit 200 Hz. Muss schon sagen die Dinger machen schon ein super scharfes und flüssiges Bild - gerade bei Sportsendungen genial! Nur bei Filmen musste ich dann alle Bildverbesserer a'la Motionflow usw abstellen. Einfach weil dann Kinofilme wie Videoclips wirkten (zu flüssig).
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum