Benq kündigt multiplen Blu-Ray-DVD-Brenner an

0
19
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg – Der Benq BW1000 vereint drei Laser, um die verschiedenen Rohlingformate zu unterstützen.

Im Gerät integriert ist ein Infrarot-Laser für CDs, ein roter Laser für DVDs und ein blauer für Blu-Ray, berichtet der Hersteller.

Der Benq BW1000 ermögliche ein Abspielen und Aufnehmen von Blu-Ray-Rohlingen bis zu 25 GB für Single-Layer und bis zu 50 GB auf Double-Layer-Rohlingen. Bis zu zwei Stunden können in HDTV oder mehr als 13 Stunden in normaler Fernsehauflösung auf einem Single-Layer-Rohling gespeichert werden. Ein Blu-Ray-Rohling bietet den fünffachen Speicherplatz als eine DVD. Blu-Ray ermöglicht zudem die volle Darstellung von Filmen, die von HD Camcordern mit 1080p aufgenommen werden.
 
Der Benq BW1000 verwendet nach Herstellerangaben das so genannte „Precision Tilt Control System (PTCS)“, das ein zusätzlicher Schutz vor Vibrationen, Störsignalen und Unebenheiten des Rohlings biete und so ein Ruckeln beim Abspielen sowie Fehlbrände vermeidet. Die empfindliche optische Einheit (OPU) wurde durch die Verwendung von nur einer einzelnen Linse, die alle drei Lasertypen unterstützt, einfach gehalten, um die Zuverlässigkeit und die Lebensdauer der OPU zu erhöhen, so Benq zum neuen Produkt. Über die LEDs wird angezeigt, ob ein Blu-Ray- , ein DVD- oder ein CD-Rohling im Gerät liegt.
 
Der Brenner soll ab September zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 699 Euro inklusive Mehrwertsteuer im Fachhandel erhältlich sein. [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert