Bonus: Zusatzmaterial auf der Blu-ray

5
10
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Die neue Blu-ray liefert gegenüber ihrem Vorgänger, der DVD, nicht nur bessere Bilder, sondern verfügt auch über mehr Bonusmaterial, das speziell auf den Film zugeschnitten ist.

Ermöglicht werden solche Specials beispielsweise durch die Funktion „Bild-in-Bild“. Mit der lässt sich eine zweite Tonspur über einen bereits laufenden Film legen. Deutlich wird dies am Beispiel der Blu-ray des Thrillers „Acht Blickwinkel“. Mit einer GPS-Karte, die Sony Pictures auf den unteren Bildschirmrand platziert, wird es möglich, zu jedem Zeitpunkt der Handlung die Positionen aller Beteiligten anzuzeigen.

Die Herstellung solcher kontextbezogener HD-Extras kostet mehr Geld als Zusatzmaterial für eine standardmäßige DVD. Die größten Chancen für solche Extras haben deshalb Produktionen mit einem großen Budget wie „Batman Begins“.
 
Über weitere Features mit interaktiven Möglichkeiten lesen in der aktuellen Ausgabe des Blu-ray-Magazins, dem Schwesternmagazin von DIGITAL FERNSEHEN, die am Kiosk und für drei Monate im Schnupper-Abo erhältlich ist.
 
Das vollständige Inhaltsverzeichnis finden Sie hier.[ar]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. AW: Bonus: Zusatzmaterial auf der Blu-ray Ist zwar Geschmackssache aber ich kann darauf verzichten wenn dafür die BR´s billiger wären.
  2. AW: Bonus: Zusatzmaterial auf der Blu-ray So lange die "Extras" nicht auch synchronisiert werden sind sie für die breite Masse uninteressant!
  3. AW: Bonus: Zusatzmaterial auf der Blu-ray Was nützt das alles wenn die meisten Extra eh nur aus Selbstbeweihräucherungsmaking ofs in SD und 4:3 bestehen? Sowas will ich auch auf einem HD Medium nicht haben.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum