Boris Bötel verlässt Homecast

0
7
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Der deutsche Verkaufsleiter des koreanischen Herstellers Homecast, Boris Bötel, wird das Unternehmen Ende April verlassen.

Wie Bötel gegenüber DIGITAL FERNSEHEN erklärte, habe er seine Kündigung aus persönlichen Gründen bei der Homecast Europe GmbH eingereicht. Das Arbeitsverhältnis ende zum 30. April.

Boris Bötel kam im Jahr 2004 von Samsung zu Homecast und war vorwiegend mit Vertriebs- und Marketingaktivitäten betraut. Gegenüber DF erklärte er, der Branche erhalten zu bleiben. Bei welchem Unternehmen er demnächst anheuern wird, verriet er jedoch noch nicht. [fp]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum