Cebit: Hama präsentiert Mulitmediaplayer „PRN 35“

1
13
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Monheim – Mit der „Media-Station PRN 35“ stellt Hama einen Netzwerk-Multimediaplayer und -recorder vor, der die Multimediazentrale im heimischen Wohnzimmer realisieren soll.

„Schließt man die Hama Media-Station an das Fernsehgerät beziehungsweise den Beamer an, können einen Vielzahl von Multimedia-Dateien wiedergegeben werden“, verspricht Hama. Über die mitgelieferten WLAN-USB-Dongles seien beispielsweise Filme, Musik und Fotodateien, die auf dem PC, dem Notebook oder auf dem Handy abgespeichert liegen, jederzeit und ohne Verkabelungsaktionen über Netzwerk abrufbar.

Auch ein USB-Stick mit MP3-Dateien oder Videos oder ein Kartenlesegerät für Speicherkarten, auf denen beispielsweise die Urlaubsbilder liegen, können angeschlossen werden, so Hama. Darüber hinaus würden auch DVD- oder Videorecorder, Sat-Receiver und Set-Top-Box über den AV-Eingang als Input-Möglichkeiten dienen.
 
Die Media-Station kann mit einer 3,5-Zoll-SATA-Festplatte, die nicht mit zur Grundausstattung gehört, ausgestattet werden. So wird laut Hama aus dem reinen Player ein Festplatten-Recorder, mit dem alle Daten, egal aus welcher Ursprungsquelle sie stammen, abgespielt, gestreamt und auch gespeichert werden können. Ein Blick auf die unterschiedlichen AV-Ausgänge inklusive HDMI und die Vielzahl der Video-, Bild- und Audioformate zeige das Können der Media-Station, die zur Cebit für 179 Euro (UVP) in den Handel kommen wird.
 
Hama hat auf der Cebit, die am 3. März in Hannover beginnt, in Halle 25 die Standnummer C100/D40. [ar]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Cebit: Hama präsentiert Mulitmediaplayer "PRN 35" Hier noch ein paar Infos und Bilder auch von der Rückseite http://www.hartware.de/press_9869.html Leider keine HDTV Unterstützung. Wenn das Teil ohne Aufnahme Funktion was billiger wäre, dann wäre es vielleicht interesant. Aber jeder gute HDTV PVR kann das heute auch schon. USB HD dran, und er kann alles das, was das Gerät auch kann.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum