CES: Von Samsung kommt der wandmontierbare Blu-ray-Player BD-P4600

0
32
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Las Vegas/Schwalbach/Ts. – Samsung Electronics hat heute den weltweit ersten wandmontierbaren Blu-ray-Player vorgestellt, den „BD-P4600“. Darüber hinaus gibt es mit dem Modell „BD-P3600“ einen neuen Blu-ray-Standard für Leistung und Vielseitigkeit.

Der „BD-P4600“ ist Gewinner des Preises „Best of Innovations“ der CES 2009 und vereint eine Vielzahl von Multimediafunktionen in einem wegweisenden, schlanken Kompaktgerät. Kinobegeisterte entscheiden sich für den „BD-P3600“. Er verspricht erstklassige Videowiedergabe, umfassende Audiodekodierung und bisher ungekannte Netzwerkfunktionalität.
 
Die neuen Blu-ray-Player von Samsung sind an Stand Nr. 11 033 auf der International Consumer Electronics Show zu sehen, die im Las Vegas Convention Center in der Zeit vom 8. bis 11. Januar 2009 stattfindet.
 
„Mit WLAN-Funktionalität, schlankem Design und einer Vielzahl neuer Features gibt Samsung mit dem ‚BD-P4600‘ und dem ‚BD-P3600‘ eine neue Richtung im Blu-ray-Bereich vor“, sagt Mike Henkelmann, Product Marketing Manager DAV bei Samsung. „Dank des einzigartigen Wandmontagedesigns macht der ‚BD-P4600‘ den Einzug von Blu-ray in das Wohnzimmer einfacher als jemals zuvor.
Die umfassenden Spezifikationen des ‚BD-P3600‘ setzen das Gerät auch auf die Wunschliste der anspruchvollsten Heimkinofans.“ Die „BD-P4600“- und „BD-P3600“-Geräte unterstützen BD Live(tm) (Profil 2.0) und Bonus View (Profil 1.1) sowie Full-HD 1 080p Blu-ray-Wiedergabe mit DVD-Upscaling und HD-Soundtracks.
 
Standard-CD-Wiedergabe mit Unterstützung für JPEG-Fotos und DivX-Videos sorgt dafür, dass sich der Unterhaltungswert von „BD-P4600“ und „BD-P3600“ weiter erhöht.
 
Die neuesten Blu-ray-Player von Samsung führen den Trend stilvoller und dekorativer Elektronik fort, das zeigen das neue stylische Design von Samsung und die berührungsempfindlichen Bedienelemente. Die traditionelle Set-Top-Form des „BD-P3600“ ist nur wenig größer als zwei Zoll und in einem tiefschwarzen Gehäuse mit dunkelgrauen Akzenten entlang den Außenkanten untergebracht.
 
Der wandmontierbare „BD-P4600“ ist nur 1,5 Zoll dünn und erstrahlt im Klavierlackdesign mit rubinschwarzen Akzenten. Falls die Wandmontage nicht möglich sein sollte, kann der „BD-P4600“ mithilfe des integrierten Fußes in einem Winkel von 25 Grad auf einen Tisch gestellt werden.
 
Sowohl der „BD-P4600“ als auch der „BD-P3600“ können drahtlos die neuesten Blu-ray-Features nutzen, wenn der integrierte 802.11b/g/n WiFi-Dongle an einen der beiden USB 2.0-Anschlüsse des Players angeschlossen ist. Alternativ lässt sich die herkömmliche kabelgebundene Ethernetverbindung nutzen.
 
Dank GB internem Flash-Speicher können beide Player die neuesten Blu-ray-Features BD Live(tm) und Bonus View nutzen. Die USB 2.0-Anschlüsse können gegebenenfalls für drahtlose Netzwerke und Speichererweiterung genutzt werden.
 
Die neuesten Blu-ray-Player von Samsung verkürzen die gewohnte Ladezeit für Discs und starten die Wiedergabe schnell. Außerdem können Sie eine Disc innerhalb von nur einer Sekunde auswerfen.
 
Damit die Nutzer bezüglich der neuesten Features und Verbesserungen auf dem Laufenden bleiben, können Samsungs „BD-P4600“ und „BD-P3600“ einfach und drahtlos via integrierten 802.11b/g/n WiFi-Dongle, über den kabelgebundenen Ethernetanschluss, durch das Anschließen eines USB-Laufwerks oder mithilfe einer CD/DVD/BD auf Upgrades zugreifen.
 
Beide Player versprechen Full-HD-Wiedergabe mit 1 080p von Blu-ray Discs und verlustfreie Hochkonvertierung von Standard-DVDs über den Anschluss HDMI 1.3. Um in den Genuss eines echten Erlebnisses in Hollywoodqualität zu kommen, können beide Player die neuesten hochauflösenden digitalen Mehrkanal-Audiosoundtracks intern decodieren, darunter Dolby Digital Plus(tm), Dolby TrueHD(tm) und dts-HD HR / MA.
 
Der „BD-P3600“ kann auch jeden einzelnen Soundtrack als Bitstream über die analogen 7.1-Kanal-Audioausgänge oder als unkomprimiertes PCM-Signal ausgeben, falls sich der Nutzer auch über einen älteren A/V-Receiver besten Kinosound wünscht. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum