Denon stellt neuen Blu-ray-Player und A/V-Receiver vor

1
34
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Nettetal – Denon, Hersteller von HiFi- und Heimkino-Produkten, präsentiert heute sein neues Heimkino-Duo, das die Vorteile von HDTV optimal zur Geltung bringen soll.

Anzeige

Der neue Denon Blu-ray Player „DBP-2010“ biete alle Vorzüge des BD Profils 2.0 (inkl. BD Live), unterstützt die verschiedensten Wiedergabeformate und ist mit einem High-Bit-Hochleistungsvideoprozessorausgestattet, der High-Definition- und Standard-Bildmaterial aufpoliert, kündigt Denon an.
 
Der Denon „DBP-2010“ wurde laut Angaben des Unternehmens „für anspruchsvolle Liebhaber von gutem Ton und Bild entwickelt“, die ihr Heimkino mit einem Player für Blu-ray, DVD und CD gleichermaßen ausstatten wollen. Das hochsteife Chassis und die Center-Drive- Laufwerkskonstruktion bieten Denon zufolge eine optimale Wiedergabe jedes Mediums.

Um die Bildqualität jeder Scheibe zu maximieren, besitzt der „DBP-2010“ einen Anchor Bay Technologies VRS (Video Reference Series) Videoprozessor. Dieser konvertiert und skaliert jedes Bildmaterial zur Full-HD-Auflösung (1080p) hoch und bietet dabei noch eine digitale Rauschunterdrückungsowie eine Multi-Kadenz-Erkennung zur weiteren Verbesserung des Bildes.
 
Die interaktiven Eigenschaften des neuen Players beinhalten unter anderem auch die Unterstützung für BD Live und die Bonus-View-Funktion. Anschluss ans Internet findet der „DBP-2010“ über die eingebaute LAN-Schnittstelle, die sowohl BD Live als auch Software-Updates ermögliche. Zu der Wiedergabequalität und der Anschlussvielfalt gesellt sich die Unterstützung der verschiedensten Formate, wie etwa DivxHD oder AVCHD.
 
Der zweite Neuling, der „AVR-3310“, reiht sich in das neue Denon-A/V-Receiver Line-up zwischen den Mittel- und Premiumklassemodellen ein. Er weist eine Fülle von Denon-eigenen Technologien und Entwicklungen auf, die neue Standards in der Preisklasse setzen sollen. Besonders hebt Denon dabei die neue 7-Kanal „Discrete Mono Amp Construction“ hervor, die sowohl kraftvollen als auch detaillierten Klang garantieren soll.
 
Die Videosektion des „AVR-3310“ basiert auf einem High-Bit-Videoprozessor, der jegliches Quellmaterial, das an den Receiver angeschlossen wird, auf die Full-HD-Auflösung 1080p verbessert und per HDMI ausgibt. Über den eingebauten LAN-Anschluss können nicht nur Fotos oder Lieder über ein Heimnetzwerk wiedergegeben werden.
 
Darüber hinaus bietet der neue Denon Zugriff auf über 7 500 Webradio-Stationen, eine PC-lose Verbindung zum Musikdienst von Napster (Abonnement vorausgesetzt) sowie die Möglichkeit, den Receiver über einen PC einzurichten (Web Control). Somit können zum Beispiel die drei Hörzonen mit drei verschiedenen Audio- und Videosignalen konfiguriert werden, verspricht Denon.
 
Beide neuen Denon-Produkte werden im Juli im autorisierten Handel erhältlich sein. Der „DBP-2010“ soll für eine UVP von 699 Euro, der „AVR-3310“ für 1 499 Euro (UVP) angeboten werden. Die Farbvariationen sind Premium Silber und Schwarz. [cg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Denon stellt neuen Blu-ray-Player und A/V-Receiver vor 1500 Euro für einen Blu-ray Player den die AACS_LA jederzeit lahmlegen kann, na Prost Mahlzeit.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum