Deutschland – England: Mehr Sound mit neuer Technik

17
10
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Wenn heute Abend die deutsche Fußballnationalmannschaft auf England trifft, gilt dem Ball besondere Aufmerksamkeit. Er wird mit einer Spezialkamera verfolgt, um die Audio-Übertragung zu verbessern.

Flachbildschirme mit großen Diagonalen geben uns das Gefühl, mitten im Stadion zu sitzen. Bislang hinkt der Ton allerdings hinterher. Einen Lattenkracher oder das Zuspiel im Mittelfeld hören wir nur, wenn die Mikrofone passend aufgestellt sind.
 
Eine neue Technik, die heute Abend beim Freundschaftsspiel Deutschlandgegen England zum ersten Mal eingesetzt wird, soll nun auch die Ballgeräusche ins Wohnzimmer bringen. Dabei wird der Ball während der gesamten Spielzeit von einer Kamera verfolgt. Diese ist mit einem Richtmikrofon verbunden, das sich je nach Kamerabewegung auf das Spielgerät ausrichtet und somit dessen Geräusche aufnimmt. Dadurch wird sowohl der Pass über zwei Meter als auch der Volleyschuss an den Torpfosten hörbar.
 
Damit das Richtmikrofon aber nur die Ballgeräusche und nicht etwa die Gespräche der Spieler registriert, werden nur Töne bis 100 Hertz verarbeitet. Menschliche Sprache – selbst Beleidigungen, wie sie ja beim Fußball häufiger vorkommen sollen – spielt sich in höheren Frequenzbereichen ab.
 
Sport ist nur eine Möglichkeit, die neue Audiotechnik einzusetzen. Mit ihr würden beispielsweise die langen Mikrofonarme bei Filmaufnahmen wegfallen. Anwendung könnte sie auch bei großen Veranstaltungen wie zum Beispiel Kongressen finden. Ein Mitarbeiter an einem PC könnte dann per Mouse das Mikrofon auf einen Fragensteller aus dem Plenum richten, ohne dass dieser warten muss, bis ihm ein Mikro gereicht wird. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

17 Kommentare im Forum

  1. AW: Deutschland - England: Mehr Sound mit neuer Technik das ist das Geilste was ich jeh in meinem Leben gehört hab das bedeutet das ich das Spiel aufnehmen muss egal wie Deutschland spielt^^
  2. AW: Deutschland - England: Mehr Sound mit neuer Technik Da werden soundinteressante Action-Filme also weiterhin nur in Stereo ausgestrahlt und beim Fussball macht man ein derartiges Gedöhns um ein akustisches Plopp einzufangen. Und gerade das Interessante, wenn der Ballspieler schimpft, weil er den Ball nicht mittig getroffen hatte, wird rausgefiltert. Ich glaub die Verantwortlichen haben ihren Kopfinhalt mit dem der Bälle getauscht. Sollte jemand einen der Verantwortlichen persönlich kennen , klopfe er bitte mal auf dessen Kopf. Müsste dann ein Ploppendes Geräusch unter 100Hz zu hören sein.
  3. AW: Deutschland - England: Mehr Sound mit neuer Technik Der Unterschied ist: Bei den meisten Actionfilm-Machwerken (insbesondere solchen aus Hollywood) sollen ohrenbetäubende Surroundexplosionen und FX von der lächerlichen Handlung und den peinlichen Darbietungen lustloser, aber millionenschwerer Schauspieler ABLENKEN... Beim Fussballspiel soll der Sound den langweiligen Spielverlauf und die eher peinlichen Darbietungen lustloser, aber millionenschwerer Spieler UNTERMALEN...
Alle Kommentare 17 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum