DF-Service: So schützen Sie Ihre Technik vor Blitzschlägen

0
10
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Schlägt der Blitz einmal in das Haus ein, dann kann das unter Umständen sehr teuer werden. Häufig werden dabei nicht nur die Netzteile, sondern auch die empfindlichen elektronischen Bauteile zerstört.

Dann ist zumeist der Ärger groß, wenn Receiver, Fernseher oder Festplattenrekorder nach einem Unwetter repariert oder gar ausgetauscht werden müssen.

In der aktuellen DIGITAL FERNSEHEN 01/2007 verraten Ihnen unsere Technik-Experten, wie Sie Ihre Heimelektronik am besten vor Blitzeinschlägen schützen können. Dabei genügen häufig schon geringe Investitionen, die sich im Fall der Fälle deutlich bezahlbar machen können.
 
Gerade bei Festplattenrekordern ist laut DF-Experte Martin Günther Vorsicht angebracht: „Wenn der Blitz bei derartigen Geräten einschlägt, kann es geschehen, dass alle Daten auf einmal gelöscht sind“, erklärt der DF-Tester. „Heutzutage gibt es Geräte mit einer 500 Gigabyte-Festplatte, da können schon mal Filme und Videos der letzten drei Jahre zusammenkommen, die bei einem Blitzschlag unwiderruflich verloren gehen.“
 
Wenn Sie wissen wollen, welche weiteren spannenden Themen die aktuelle DIGITAL FERNSEHEN 01/2007 für Sie bereithält, dann klicken Sie bitte hier. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert