Dibcom stellt neues Handy mit Mobil-TV-Empfang vor

2
8
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Paris – Der Halbleiterhersteller Dibcom integriert seinen Mobil-TV-Receiver der jüngsten Generation in ein Multimedia-Handy.

Wie bereits das Vorgängermodell „LG HB620T“ von LG verwendet das „LG KB770“ laut Unternehmen einen Dibcom-Receiver, der den Empfang von digitalem Überallfernsehen auf dem Mobiltelefon ermöglicht. Dabei sei das „LG KB770“ im PDA-Format mit Drei-Zoll-Display, Touchscreen und einer Auflösung von 240 mal 400 Pixel besser für die Wiedergabe von Fernsehen und audiovisuellen Inhalten geeignet.

„Mit dem DVB-T-Receiver von Dibcom ausgestattet, bietet das „LG KB770″ zuverlässigen Empfang von digitalem Überallfernsehen, das im DVB-T-Übertragungsstandard, der die meisten europäischen Länder abdeckt, gesendet wird“, bewirbt Dibcom das Produkt.
 
Das 3G/3G+-Multi-Band-Handy „LG KB770“ unterstützt WCDMA 2100 sowie GPRS, EDGE, UMTS und HSPDA-Datenübertragung und ist ab sofort in ganz Europa erhältlich.
 
Yannick Lévy, CEO von Dibcom will mit der Technologie neue Wege gehen: „Wir möchten die Branche zu einem Geschäftsmodell ermutigen, das sowohl kostenlose Inhalte als auch ein optionales Pay-TV-Abonnement mitPremium-Sendern und -Diensten bietet.
 
Dieses Modell ist für Länder mit einem einzigen Übertragungsstandard wie auch für Länder mit mehreren komplementären Standards wie DVB-T und DVB-H zugeschnitten“.
 
Das Gerät ist für 449 Euro (UVP, ohne Handyvertrag) im Handel erhältlich. [ar]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Dibcom stellt neues Handy mit Mobil-TV-Empfang vor Was mich da interessieren würde: Bisher war doch die Rede davon dass Handys mit DVB-T oder DVB-H Empfänger nur die Kanäle 21 bis 55 nutzen können wegen möglicher Störungen durch GSM. Hat sich da mittlerweile was geändert und die neusten Geräte unterstützen auch die Kanäle 56 bis 69?
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum