Digitale Box und Festplattenrecorder in einem: Xeatre PVR

0
18
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

München – Die Xeatre-Serie von Open Source Factory ist ein auf vollendetes Home Entertainment ausgerichtetes Gesamtsystem.

Dabei sind die Einzelkomponenten und das Gesamtsystem modular aufgebaut, sodass die Wünsche und Anforderungen des Nutzers optimal abgedeckt werden können. Der Xeatre PVR 7200 vereint digitalen DVB-Receiver, PVR (Personal Video Recorder) und DVD-Player und -Recorder unter einer Haube.
 
Die Software des PVR 7200 basiert 100 Prozent auf Linux. Der Nutzer hat die Möglichkeit, durch TV-und Radioprogramm zu zappen, das Live-TV-Bild jederzeit durch eine Pause-Taste anzuhalten und später fortzusetzen, gleichzeitig mehrere Programme aufzunehmen und gleichzeitig fernzusehen, sowie Aufzeichnungen auf DVD zu archivieren. Der Xeatre PVR 7200 erkennt und markiert Werbung automatisch in Aufzeichnungen zum Herausschneiden. Der PVR ist vollständig über Web-Interface2 steuerbar.
 
Xeatre PVR gibt es in DVB-S- und DVB-T-Ausführung. Xeatre PVR 7200 basic mit einer DVB-Karte (Aufzeichnung und Live-TV gleichzeitig nur von einem Transponder möglich) mit einer 80 GB Festplatte gibt es zu einem Preis von 849,- Euro. Den Xeatre PVR 7200 professionalmit zwei DVB-Karten (Aufzeichnung und Live-TV gleichzeitig von unterschiedlichen Transpondern möglich) mit 160 GB Festplatte kostet 949,- Euro. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert