DVB-TV übers Laptop mit Vivanco DVB-T-Empfänger

0
15
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Ahrensburg -Vivanco, der europäische Zubehörspezialist für Consumer Elektronik, stellte den Pro USB2 DVB-T Tuner bereits vor der IFA 2005 vor.

Mit der beiliegenden Antenne bietet der DVB-T-Tuner die Möglichkeit des TV-Empfangs und dank Videosoftware die Option zur digitalen Aufnahme. Ob NTSC, Pal oder SECAM – Durch den Multiprotokoll-Tuner können weltweit DVB-T-Programme gesehen, Filme aufgezeichnet oder Videos gebrannt werden. Sobald ein DVB-T-Signal zu empfangen ist, verwandelt sich das Notebook in einen Fernseher, Video-Recorder oder Video-Schnittplatz für alle gängigen Formate. Mit 30 Bildern pro Sekunde werden digitale Fernsehsendungen in einer Auflösung von 720 x 576 Pixeln aufgenommen und in Echtzeit mit der beiliegenden Videosoftware DVD Movie Factory bearbeitet. Videotext und der elektronische Programmführer EPG werden voll unterstützt. Eine Timeshift-Funktion ermöglicht die zeitversetzte Betrachtung von Aufzeichnungen und zeitgesteuerten Aufnahmen. Die Plug and Play-Fähigkeit auf Basis des USB 2.0 Standards ermöglicht den schnellen Einsatz, ohne lange Vorbereitungen wie den Neustart des Rechners.
 
Vivancos DVB-T-Tuner ist kompatibel mit Windows 2000 (SP4), XP (SP2). Mit seinen geringen Abmessungen von 175 x 290 x 55 Millimetern findet er in der Laptop-Tasche Platz. Der Tuner nimmt seinen Arbeitsstrom vom Notebook und bietet so an einem Notebook mit vier Stunden Akkukapazität mindestens zwei Stunden TV-Spaß.
 
Der Vivanco DVB-T-Tuner Pro USB2 DVB-T ist zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 79,- Euro im Fachhandel erhältlich. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert