Handy-TV: Neuer Chip vereinigt Digital-TV-Standards

0
7
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Paris – DVB-H- und DVB-T-Empfang über das Handy – dies verspricht zumindest der französische Chiphersteller Dibcom mit seiner „2 in 1“-Kombilösung DIB7070-M.

Der neue Minichip wurde hauptsächlich für tragbare Empfangsgeräte wie Handys und kleine Fernseher entwickelt, soll aber genauso gut für den Signalempfang im Auto geeignet sein. Laut Angaben der Entwickler ermöglicht der neue Chip glasklaren TV-Empfang bis zu einer Geschwindigkeit von 150 Kilometer pro Stunde.

Zusätzlich präsentiert Dibcom einen weiteren Chip, den DIB7070–P. Durch die Verwendung mehrerer Komponenten wie SAW- und Quartz-Filtern soll der DIB7070-P laut Herstellerangaben ermöglichen, die kleinsten und kostengünstigsten DVB-T Empfänger des Markts einzuführen.
 [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert