Humax arbeitet an Astras Dolphin-Box

0
10
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Der Geschäftsführer der Humax Digital GmbH Franz Simais bestätigte gegenüber DIGITAL FERNSEHEN, dass die Entwicklung der Dolphin-Box zusammen mit SES Astra auf Hochtouren läuft.

Simais gibt der Aufgabe, eine Set-Top-Box für die angekündigte verschlüsselte digitale Plattform von SES Astra zu bauen, oberste Priorität.

So bezeichnet Simais gegenüber DF die Dolphin-Box als „das dringendste Projekt“ der Humax Digital GmbH derzeit. „Wir arbeiten intensiv an der Umsetzung der Anforderungen für einen Receiver“, versprach der Leiter des deutschen Unternehmenszweigs von Humax.
 
Um die zuletzt geäußerten Pläne des Satellitenbetreibers SES Astra, seine Programme zukünftig nur noch auf einer verschlüsselten digitalen Plattform auszustrahlen, ist, wie DIGITAL FERNSEHEN berichtete, ein Streit ausgebrochen. Kritische Stimmen aus dem Lager der öffenlich-rechtlichen Sendeanstalten werfen SES Astra und den privaten Rundfunkbetreibern vor, mit dieser Maßnahme die Medienvielfalt einzuschränken.
 
Sollten die Pläne von SES Astra wirklich Wirklichkeit werden, dann müssten die Kunden von Astra eine monatliche Gebühr an ihren Satellitenbetreiber zahlen. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert