Humax integriert HD-Kabelreceiver in Flachbildfernseher

0
13
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Oberursel/Taunus – Premiere-zertifiziert ist der neue Humax LDE-HD32C sogar auch noch, so dass die HD-Programme von Premiere mit dem Receiver entschlüsselt werden können.

Damit liefert Humax den ersten LCD-Fernseher an den Handel aus, der ohne zusätzlichen Kabel-Receiver digitales Kabelfernsehen und HDTV mit nur einem Gerät ermöglicht.

Das 32-Zoll LCD-Gerät vereint laut Humax als erster Fernseher alle Aspekte des digitalen Fernsehens: der integrierte Tuner empfängt sowohl klassisches digitales als auch das hochauflösende Kabelfernsehen und erspart somit die sonst notwendige HDTV-fähige Set-Top-Box.
 
Zum Empfang des Angebotes von Premiere und Kabel Digital ist das Nagravision-Verschlüsselungssystem bereits in den Fernseher integriert. Eine zusätzliche CI-Schnittstele macht den modernen Flachbildfernseher bereit für weitere Pay-TV-Angebote.
 

Damit erweitert der LDE-HD32C die von Humax eingeschlagene Strategie, die Set-Top-Box gleich in das Fernsehgerät zu integrieren. Dies ist nun erstmals mit einem Kabel-HDTV-Receiver gelungen. Mit einer Auflösung von 1366×768, dem HDMI-Port und einem HDTV-Tuner für das MPEG-4/H.264 Kompressionsverfahren ist der LDE-HD32C „HD-ready“.
 
Bereits seit Mai 2006 liefert HUMAX als weltweit erster Hersteller die Satellitenversion des LCD-Fernsehers mit integriertem HDTV-Tuner aus. Der LDE-HD32S ist ebenfalls für den Empfang des Premiere-Programms und anderen Pay-TV-Angeboten geeignet.
 
Der LDE-HD32C ist ab sofort für 1 999 Euro unverbindliche Preisempfehlung (UVP) im Handel erhältlich.
 [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert