IFA: exklusiver Blick in JVCs Tresorraum

0
8
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Hinter einer Hochsicherheitstür erwarteten uns bei JVC Produkte, die Gänsehaut erzeugten. Nein, wir sprechen hier nicht von Design-Prototypen sondern ausgereiften und bereits Langzeit-erprobten Technologien, die uns in Zukunft überraschen werden.

Leider ist sowohl das Fotografieren als auch die genaue Weitergabe der Informationen strengstens untersagt.

Deswegen können wir Ihnen leider keine Einblicke in JVCs kommende Produkte geben – Es erwartet Sie aber durchweg Spektakuläres und es ist schön zu sehen, dass JVC endlich zu einem Trendsetter der Unterhaltungselektronik aufsteigt.
 
Nun gut, ein Produkt dürfen wir Ihnen dann doch vorstellen: den JVC-Projektor mit Full HD und D-ILA-Chip. In der aktuellen HD+TV testeten wir den 17 500 Euro teuren Bruder der Professional Abteilung mit einem sensationellen Ergebnis. JVC Consumer bringt die Technologie, die hochwertige Verarbeitung und ein ebenso tolles Bild mit zwei Millionen Bildpunkten für unter 10 000 Euro auf den Markt – wir rechnen mit einem Preis von 7 000-8 000 Euro.
 
Der „kleine“ D-ILA besitzt sogar einen großen Vorteil zum teuren Bruder: Scaler und Vollbildkonverter sowie alle benötigten Anschlüsse sind direkt im Gerät integriert. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert