IFA: Zukunft bei Toshiba

0
17
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Toshiba hat auf der IFA erstmals Einblicke in die neue SED (Surface Construction Electron Emitter Display)-Technologie gewährt.

Die revolutionäre SED-Technologie ist nur für einige wenige Fachbesucher zu sehen, aber DIGITAL FERNSEHEN konnte sich trotz aller Barrieren in das geheime Hinterzimmer einschleusen. Die SED-Technik wurde mit firmeneigenen Plasma- und LCD-Bildschirmen verglichen und überzeugt durch exzellente Schwarzwerte und keinerlei Nachzieheffekte. Warum Sie aber dennoch ruhigen Gewissens schon heute zu Plasma oder LCD greifen können und das neue Verfahren eher eine vielversprechende Evolution ist, erfahren Sie in unserer nächsten Ausgabe von HD+TV, die im Dezember im Zeitschriftenhandel erhältlich ist.
 
 
 [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert