Kathrein lieferte Sendenetzantennen für Formel 1

0
10
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Manama, Bahrain/Rosenheim – Die Rundfunkspezialisten von Kathrein haben die für das mobile TV-Netz notwendige Antennentechnologie für den Formel-1-Grand-Prix in Bahrain gestellt. Das Prestige-Projekt zeigt die guten Geschäftsbeziehungen zu dem Scheichtum.

„Unser Marktanteil für dieses Produktsegment liegt in Bahrain klar bei 100 Prozent“, erklärte der stolze Kathrein-Chef Anton Kathrein. Und auch die beiden Mobilfunkbetreiber „MTC-Vodafone“ und „Batleco“ versorgen das Scheichtum in der Golfregion ausschließlich mit Kathrein-Antennen.

Die große Hitze sowie Sandstürme konnten den robusten Antennen laut Kathrein nichts anhaben. „Unseren Ingenieuren wurden unsere Antennen gezeigt, die seit mehreren Jahre in der Wüste montiert waren und keinerlei Schaden aufweisen“, freut sich der Chef der Kathrein-Werke. „Die komplette Formel-1-Rennstrecke ist mit unseren GSM- und UMTS-Antennen ausgestattet. Das spricht für unsere moderne Technik und hohe Qualitätsmaßstäbe.“[lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum