Kostenlose Software bringt TV und Radio auf den PC

0
20
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Neunkirchen – Mit dem heute veröffentlichten Release Candidate der Freeware Bonavista wird unter anderem ein „Universal Radio“-Modul integriert, das kostenlosen digitalen Radioempfang über DVB oder das Internet am PC ermöglicht.

Damit ermöglicht Sceneos Software Bonavista neben dem Empfang digitaler TV-Programme auch digitalen Radioempfang. Das neue „Universal Radio“-Plugin verbindet DVB- und Webradio miteinander. Ist kein Internetzugang vorhanden, wählt man das DVB-Radiosignal in digitaler Qualität, entscheidet man sich für das Internet, stehen zahlreiche Radiostationen aus der ganzen Welt zur Verfügung. Beide Varianten lassen sich zudem miteinander kombinieren. Wählt man seinen Lieblingssender, übernimmt Bonavista die Arbeit und zwar unabhängig davon, wie das Signal zum PC kommt, so der Entwickler.

Das DVB-Radiosignal kann mit Bonavista auch über ein lokales Netzwerk, etwa über WLAN in jeden Raum verteilen. Dafür muss auf dem Client-PC ein Player installiert sein, der das mms-Protokoll unterstützt, wie zum Beispiel der Windows Media Player oder der Media Player Classic.
 
Der Release Candidate von Bonavista kann zudem mit Verbesserungen im TV-Bereich aufwarten. Neu hinzugekommen ist die Unterstützung von Multitransponder-Hopping. Werden zwei Kanäle auf demselben Transponder ausgestrahlt, kann man ab sofort auch mit nur einer TV-Karte einen Kanal ansehen und den zweiten aufnehmen. Auch die TV-Programmplanung per EPG wurde laut Sceneo weiter optimiert. So bietet Bonavista jetzt die Möglichkeit, Sendungen anzuzeigen, die einander ähnlich sind. Wer z.B. gerne spannende Actionfilme sieht, kann sich per Klick sofort die Empfehlungen für ähnliche Filme von Bonavista anzeigen lassen. [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert