LCD-TV: Loewe erweitert Individual-Reihe

0
16
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Mit einer sichtbaren Bilddiagonale von 101 Zentimetern bietet der Individual 40 Selection höchsten Fernsehgenuss mit Bildern im 16:9 Kinoformat.

Dafür sorgt das hochauflösende LCD-Panel (1366 x 768 Pixel) in Verbindung mit der Loewe Digital+ Plattform.

Den neuen Individual gibt es in insgesamt fünf Gehäusefarben: Bronze, Titan, Silber, Schwarz oder Cream Hochglanz.

Darüber hinaus erhalten die Seitenflächen des Individual 40 Selection durch effektvolle Intarsien eine persönliche Note. Diese bestehen aus farbigem Kunststoff, edlen Naturstoffen und hochwertigen Metallen wie poliertem Chrom oder eloxiertem Aluminium. Aktuell wird diese Standard-Palette durch zwei Trendfarben – Apfelgrün und Orange – ergänzt.
 
Der Individual läuft auf der volldigitalisierten Loewe Digital+ Plattform. Sie ermöglicht den integrierten Empfang von DVB-T und DVB-C. DVB-S kann auf Wunsch ebenfalls genutzt werden. Das integrierte Common-Interface gestattet zudem den Zugang zu Pay-TV-Sendern – ohne störende externe Settop-Box. Selbstverständlich ist der Individual „HD ready“ und durch die digitale High Definition Multimedia Interface (HDMI)- Schnittstelle inklusive Kopierschutzstandard HDCP für die hochauflösende Wiedergabequalität von digitalen Bild- und Tonsignalen vorbereitet.
 
Durch die speziell für großformatige Flachbildschirme entwickelte Bildverbesserungstechnologie Loewe Image+ bietet der Individual 40 Selection ein gewohnt hochwertiges Fernsehbild aus analogen und digitalen Signalen. Unabhängig von der Eingangsquelle wird jedes Bildsignal hinsichtlich Kontrast, Schärfe und Farbe verbessert. Bereits heute ist Loewe Image+ für den zukünftigen Übertragungsstandard HDTV vorbereitet. Zudem sorgt das von Loewe entwickelte CRX-Soundsystem für den Klang.
 
Als Werksvariante gibt es den Individual 40 Selection auch mit Loewe Digital RecordingPlus (DR+) – inklusive neuer Highlight-Funktion. Der integrierte digitale Festplattenspeicher zeichnet bis zu 100 Stunden kontinuierlich die laufende Sendung auf, ob vorprogrammiert oder während einer laufenden Sendung. Dieser Vorgang ermöglicht zeitversetztes Fernsehen, genannt Time Shift. Bei Unterbrechung der laufenden TV-Sendung, beispielsweise durch einen Telefonanruf, genügt ein Knopfdruck auf die Fernbedienung, um das Programm anzuhalten und anschließend ohne jeglichen Informationsverlust zeitversetzt wieder zu starten.
 
Dank der neuen Loewe Highlight-Funktion können mit nur einem Knopfdruck auf die grüne Taste der Fernbedienung die persönlichen Höhepunkte der Fernsehsendung – ob Fußballspiel oder Live-Diskussion – festgehalten werden. Automatisch werden die vorangegangenen 30 Sekunden – also z.B. die Szene, die zum Torerfolg führte – und die nächsten laufenden 30 Sekunden als Highlight markiert und archiviert. So können einzelne Spielszenen wiederholt und die persönlichen Höhepunkte, beispielsweise für die Halbzeitpause, zusammengestellt werden. Mit der „Bild-in-Bild“(PIP)- und Replay-Funktion ist es sogar möglich, ein Highlight direkt abzuspielen, ohne den aktuellen Spielverlauf zu verpassen.
 
Die Markteinführung des Loewe Individual 40 Selection ist für Juli 2006 geplant.
 
 
 
 [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert