LCDs bald noch schärfer dank 120 Hertz

1
9
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Long Beach, USA – Die LCD-Hersteller arbeiten ob dem Markterfolg ihrer Technologie und der großen Nachfrage an weiteren Innovationen, um die Kunden von ihren Geräten zu überzeugen.

Das bisher größte Problem der LCD-Technologie ist das so genannte „Motion Blur“, also die Nachzieheffekte, die bei schnellen Bewegungen auftreten. So sieht ein scharf geschossener Fußball häufig wie ein Ei aus, der einen weißen Schweif hinter sich herzieht. Dieser Effekt lässt die Kanten der bewegten Gegenstände unangenehm verschwimmen.

Diesen Nachteil gegenüber der Plasma-Technologie oder der Röhrengeräte wollen die LCD-Hersteller beseitigen. Nachdem bereits erste Erfolge mit der 100-Hertz-Technologie erzielt werden konnten, präsentieren die Entwicklungsabteilungen der Elektronikkonzerne jetzt auf der „Display Week“ TV-Geräte, die bis zu 120 Hertz unterstützen.
 
Dies ist besonders hilfreich bei den HD-Medien Blu-ray und HD DVD, die auf 60-Hz-Technologie basieren. So wird die Anzahl der pro Sekunde dargestellten 60 Bilder einfach verdoppelt, indem man jedes Bild doppelt darstellt. Im Endeffekt bleiben die Bilder kürzere Zeit auf dem Panel, und der Nachzieheffekt wird damit deutlich gemindert.
 
Die LCD-Displays sind für Nachzieheffekte aus zwei Gründen besonders anfällig: Zum einen sind die Leuchtkristalle träge, was aber bereits durch so genannte Overdrive-Techniken weitgehend ausgeglichen werden konnte. Derzeit ist das weitaus größere Problem, dass bei den LCDs das dargestellte Bild durchgehend sichtbar bliebt, während es bei der Röhre oder den Plasmas nur kurz aufflackert. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: LCDs bald noch schärfer dank 120 Hertz Begrüßende Entwicklung. Dieser Prozess wird sich aber sicherlich hinziehen, da man ja erst noch absahnen möchte mit der neuen Technologie. Bis dies in erschwingliche Geräte in der 1000€ Kategorie Einzug halten wird, müssen wir uns noch länger mit dem "altmodischen" Kram rumärgern...
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum