LG, Philips oder Sony – Drei LCDs im Test

0
10
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Bei der Wahl des richtigen LCDs müssen einige Entscheidungen getroffen werden. Unter anderem, ob es ein Einsteigergerät oder ein High-End-Produkt sein soll. Wir haben drei Geräte für jeden Geldbeutel getestet.

Für die neue DIGITAL TESTED, dem Schwestermagazin der DIGITAL FERNSEHEN, haben unsere Testredakteure drei Geräte für ganz unterschiedliche Ansprüche auf den Prüfstand gestellt. Zum einen den preisgünstigen „42LG5000” von LG, der schon für etwa 800 Euro zu haben ist und vor allem über den Preis in den Massenmarkt vordringen möchte.

Weiterhin wurde Philips‘ neues Kunstobjekt „Aurea“ mit einem schillernd leuchtendem Bildrahmen und einem Preis von etwa 3 200 Euro getestet. Hier achteten die Tester besonders darauf, ob der leuchtende Rahmen des „37PFL9903″nur Spielerei oder tatsächlich ein sinnvolles Element ist.
 
Als letztes Gerät im Test untersuchten unsere Experten den etwa 4 500 Euro teuren „KDL-46X4500“ von Sony. Der 46-Zoll-LCD kommt mit einer runderneuerten Hintergrundbeleuchtung daher, die der Kontrastschwäche mit über 1 000 Leuchtdioden den Kampf ansagt.
 
Welcher der drei LCDs der richtige für Ihren Geschmack ist und was unsere Tester empfehlen, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift DIGITAL TESTED, die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist.
 
Mehr zum Inhaltsverzeichnis hier.[mth]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum