Lorenzen: DiSEqC-Schalter für Speziallösungen

0
14
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Bückeburg– Will man digitale Mehrteilnehmeranlagen auf mehr als zwei Positionen erweitern, kann man auch einen von Lorenzens neuen Option-Schaltern einsetzen.

Bei zwei Satelliten war bisher meist Schluss bei der Verschaltung von digitalen Mehrteilnehmeranlagen.

Doch Lorenzen bietet ab sofort einen 2/1 DiSEqC-Option-Schalter an, der viele Möglichkeiten der Aufrüstung einer bestehenden Anlage bietet. So kann beispielsweise der vorhandene neunfach DiSEqC-Schalter mit einem weiteren zum Empfang von vier Satellitenpositionen kombiniert werden. Auch drei Satellitenpositionen sind möglich: Hier wird der neunfach Schalter mit einem zusätzlichen Quad-LNB oder einem fünffach Koaxrelais kombiniert (abhängig von der Anzahl der Teilnehmer). Angesteuert werden können diese maximal vier Satelliten dann von jedem Satellitenreceiver, der über DiSEqC 1.0 verfügt, also auch von älteren, analogen Geräten.
 
Die neuen 2/1-Option-Schalter seien ganz besonders für digitale Mehrteilnehmeranlagen geeignet, wenn dort nur ein oder zwei Teilnehmer einen dritten Satelliten, zum Beispiel Türksat, empfangen wollen.
 
Die 2/1-Option-DiSEqC-Schalter sind ab sofort im Handel erhältlich, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 11,95 Euro inklusive Wetterschutzgehäuse. [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert