Mascom empfiehlt Alphacrypt CI-Modul

0
8
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Unterbergen – Die Allgäuer Firma Mascom bietet verschiedene CI-Module aus der Alphacrypt-Familie an, die gleich mehrere Verschlüsselungssysteme beherrschen.

Ab dem kommenden Sommer strahlt Arena die Fußball-Bundesliga live via Satellit in der Verschlüsselungsnorm Cryptoworks aus.

Rund zwei Millionen Digitalreceiver in deutschen Haushalten verfügen über einen Common-Interface-Schacht, in den ein passendes Entschlüsselungsmodul gesteckt werden kann.
 
Das Alphacrypt TC (Twin Card mit zwei Kartenlesern) für 129 Euro und das Alphacrypt Classic für 99 Euro mit einem Kartenleser unterstützen neben dem namensgebenden Verschlüsselungsstandard auch die Codierungssysteme Irdeto, Conax und Cryptoworks und sind kompatibel zu Betacrypt sowie dem V-Code-System.
 
Das Alphacrypt light für unter 70 Euro ist eine abgespeckte Basisversion, bei der Irdeto, Conax und Cryptoworks fehlen. Mit dieser Version ist also kein Empfang von Arena möglich. Das Easy.TV-Modul (79 Euro) entspricht dem Alphacrypt light, hat jedoch bereits auch Cryptoworks und zwei Kartenleser integriert. Alphacrypt light und das Easy.TV-Modul können nachträglich jederzeit in ein vollwertiges Alphacrypt-TC-Modul aufgerüstet werden. [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert