Meilenstein: Super-PVR zeichnet 7 Tage lang TV-Sendungen auf

0
14
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

London – Unter dem Namen Promise.tv haben britische Experten einen digitalen Videorecorder entwickelt, der alle Sendungen von zwölf TV-Stationen aufzeichnen kann – eine ganze Programmwoche lang.

Der Prototyp von Promise.tv wurde Ende Juli in London vorgestellt. Der digitale Videorecorder auf PC-Basis erlaubt es, alle Programme, die innerhalb einer Woche auf zwölf vorher ausgewählten Kanälen laufen, aufzunehmen und jederzeit abspielen zu können. Promise.tv braucht nicht vorher konfiguriert oder programmiert werden. Sobald das Gerät verkabelt wird, nimmt es die Sendungen auf. Promise.tv entschlüsselt die übertragenene TV-Signale und speichert sie in digitaler Form auf der Festplatte. Die Videodaten werden in einem ringförmigen Format abgelegt, sodass die neuesten Programme automatisch die ältesten Aufnahmen überschreiben- nach sieben Tagen, denn solange reicht die Kapazität. Wenn Aufnahmen länger gespeichert werden sollen, können diese markiert und in seperaten Speicherregionen abgelegt oder auch auf DVD überspielt werden. Das System kann durch eine Erweiterung der Speicherkapazität auch Sendungen eines ganzen Monats aufnehmen.
 
Promise.tv treibt damit das Konzept der digitalen Personal Video Recorder weiter und könnte die Fernsehwelt revolutionieren. Bisher mussten im Vorfeld Sendungen ausgewählt werden, die dann auf der Festplatte aufgezeichnet wurden. Mit Promise.tv. kann der Nutzer durch alle aufgenommenen Programme suchen und sich dann das ansehen, was er gern möchte.
 
Promise.tv ist ein Forschungsprojekt, welches von BBC New Media in Auftrag gegeben wurde. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert