„Movie Cube Q800“ von Emtec mit zwei Tunern

0
30
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Gennevilliers, Frankreich – Die Multimedia-Festplatte von Emtec nimmt aus dem Fernsehen auf, verfügt über HDMI-Schnittstelle und verfügt über ein Webradio.

Neben einer Aufnahmefunktion verfügt die Multimedia-Box jetzt auch über einen DVB-T- und Analogtuner. Somit kann ein Programm angeschaut und ein zweites gleichzeitig aufgezeichnet werden. Die Time-Shift-Funktion bietet die Möglichkeit, zu einem späteren Zeitpunkt wieder an derselben Stelle in eine noch laufende TV-Sendung einzusteigen. Die Aufnahme von Sendungen lässt sich laut Angaben des Herstellers auch programmieren. Durch sein Design integriere sich der „Movie Cube Q800“ zudem in jedes Wohnzimmer.

Als ganz besonderes Feature verfüge der „Movie Cube Q800“ über ein Webradio. Nachrichten und Musik aus aller Herren Länder holt der Q800 in die eigenen vier Wände. Die HDMI-Schnittstelle ermöglicht laut Emtec die volldigitale Übertragung von Audio- und Video-Signalen in höchster Qualität zwischen verschiedenen Geräten. HD-Kompatibilität garantieren die Formate 720p und 1080i. Zudem gilt der Q800 als WLAN-kompatibel.
 
Wie Emtec weiter berichtet, sorgt die USB-Host-Funktion „für Autonomie vom Rechner“. Damit sei es nicht mehr nötig, den MP3-Player oder die Kamera zuerst an einen Computer anzuschließen, um Zugriff auf die dort gespeicherten Multimedia-Files zu bekommen. Alle gängigen Audio-, Video- und Fotoformate – wie z. B. MPEG, XviD, AVI, MP3, WMA, JPG – erkennt, kopiert und spielt der „Q800“ ab, so Emtec. Der „Q800“ bietet Modellvarianten mit 500 Gigabyte für 299 Euro (UVP), 750 Gigabyte für 349 Euro (UVP) sowie mit einem Terabyte für 399 Euro (UVP). [ar]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum