Mvision FS-8000: Free-to-Air-Box mit Sonderfunktionen

0
18
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Trotz der Tatsache, dass der deutsche Markt an FTA-Receivern für den Empfang decodierter TV-Programme einiges hergibt, drängen Hersteller mit solchen Geräten in die Fachhandelsketten und -läden.

Jüngstes Beispiel ist der MVision FS-8000, der in Deutschland von der Firma Matrixx Systems vertrieben wird. Die Rückseite des Receivers offenbart nichts Aufregendes, eher ernüchtern ist der Anblick wegen spärlicher Ausstattung. Wesentlich erfreulicher ist die Erkenntnis, dass der Hersteller bei der Software dafür umso mehr investiert hat.

Nutzer von exotischen Satellitenprorgrammen wird erfreuen, dass sie ihrer Leidenschaft frönen können. Das MVision-Gerät hat alle gängigen Satellitenprogramme von Haus aus vorprogrammiert – Sie müssen nur noch einen automatischen Suchlauf durchführen. Wenn Sie mehr dazu und außerdem noch erfahren wollen, warum in der Box ein inaktiver Smartcard-Leser schlummert, dann lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift DIGITAL FERNSEHEN, die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist.
 
 
 
 
Den Testbericht gibt es auch online. Hier entlang![mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert