Neu: Technisat LCD fit für HDTV und alle Übertragungswege

0
11
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Daun – Technisat stellt auf der IFA mit dem HD-Vision 32 einen Flachbild-LCD vor, der für DVB-S, DVB-T, DVB-C als auch analoges Kabel- und Antennenfernsehen ausgelegt ist.

Neben einer Vielzahl von Anschlüssen (darunter zweimal Scart, zweimal HDMI, YUV, VGA, optisch und elektrisch Audio-digital und USB) ist der HD-Vision 32 HD ready und ist in der Lage, TV- und Radioprogramme aller digitalen und analogen Übertragungstechnologien ohne Zusatzgerät zu empfangen. Der integrierte Multituner des HD-Vision 32 sorgt für diese Möglichkeiten.
 
Darüber hinaus verfügt der HD-Vision 32 über sämtliche Technisat Mehrwertfeatures. Dazu gehören der Komfort-EPG Siehfern Info, Autoinstall-Assistent und den Isipro Programmlistenmanager zur Verwaltung von Programmlisten inklusive automatischem Programmlistenupdate via Satellit. Dazu kommt die Software-Update-Funktion, je nach genutztem digitalem Übertragungssystem kommen Software-Updates via Satellit, Kabel oder Antenne am HD-Vision 32 an. Zusätzlich dazu verfügt der HD-Vision 32 auch über eine Common-Interface-Schnittstelle zur Aufnahme von CI-Modulen und einem Smartcard-Reader.
 
Der Technisat HD-Vision 32 ist noch bis heute auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin in Halle 2.1/Stand 220 zu sehen. Das Gerät wird Mitte Oktober ab 1 799,99 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) in den Handel kommen. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert