Neue Businessprojektoren von Sony Professional

0
19
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Sony Professional hat zwei neue tragbare Projektoren der E-Serie vorgestellt. Der Sony VPL-EX130 und der Sony VPL-EW7 nutzen die 3LCD-BrightEra-Technologie für eine hohe Helligkeit und brillante Farben.

Anzeige

Sony Professional hat zwei neue Business-Projektoren mit hoher Lichtleistung vorgestellt. Der Sony VPL-EX130 und der Sony VPL-EW7 nutzen die BrightEra-Technologie und können nach Unternehmensangaben auch in taghellen Räumen genutzt werden. Die beiden Geräte seien mit verschiedenen Energiesparmodi ausgerüstet und sehr einfach bedienbar.
 
Laut einem Sony-Sprecher werden durch den Einsatz des anorganischen 3LCD BrightEra-Panels eine sehr hohe Lichtleistung erreicht und gestochen scharfe Bilder projiziert. Außerdem verringere sich die zeitbedingte Farbabschwächung auf ein Minimum.
 
Der XGA-Projektor VPL-EX130 hat eine Farblichtleistung von 3 000 ANSI-Lumen, ein Kontrastverhältnis von 700:1 und eine Auflösung von 1 024 x 768 Bildpunkten. Das Gerät wiegt 3,1 kg. Ausgestattet mit neuer Lampen- und Steuerungstechnologie hat die Lampe des VPL-EX130 nach Sony-Angaben im Standardmodus eine Lebensdauer von bis zu 5 000 Stunden.

Auch das WXGA-Modell VPL-EW7 erreiche mit 2 000 ANSI-Lumen eine sehr hohe Farblichtleistung. Bei einem Kontrastverhältnis von 1 000:1 benötige der Projektor für ein Bild mit einer Diagonalen von 80 Zoll lediglich 2,5 Meter Abstand zur Projektionsfläche. Das mache ihn besonders geeignet für Präsentationen in kleinen Räumen oder Klassenzimmern. Mit seiner nativen WXGA-Auflösung von 1 280 x 800 Bildpunkten und einem HDMI-Eingang ist der VPL-EW7 HD-ready und spielt auch Filme von PCs, Laptops oder Spielkonsolen im 16:9-Format ab.
 
Im Energiesparmodus Lampen-Standby schaltet sich die Lampe nach zehn Minuten ohne eingehendes Signal automatisch ab. Entsprechend stellen die Geräte automatisch in den Projektor-Standby um, wobei sie weniger als ein Watt Strom verbrauchen. Außerdem zeigen die beiden Geräte durch den integrierten High-Altitude-Modus auch in Höhen von mehr als 1 500 Metern noch klare und fließende Bilder.
 
Sowohl der VPL-EX130 als auch der VPL-EW7 verfügen über eine automatische Eingangssuche. Die neuen Projektoren der E-Serie erkennen eingehende Signale – beispielsweise von einem Laptop – und stellen sich selbst auf RGB um. Das Bild erscheint direkt, ohne dass der Anwender manuelle Einstellungen vornehmen muss. Dank der „Off and Go“-Funktion kann man laut Sony beide tragbaren Geräte direkt nach Gebrauch vom Stromnetz trennen und transportieren, ohne warten zu müssen, bis der Lüfter ausgeschaltet ist.
 
Über Preise und Verfügbarkeit liegen noch keine Angaben vor. [mw]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum