Neue Firmware macht Blu-ray-Player von Samsung BD-Live-fähig

0
28
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

München/Schwalbach/Ts. – Immer mehr Filme auf dem Medium Blu-ray-Disc bieten so genannte BD-Live-Features, also aktuelle Extras zum eingelegten Film – in Echtzeit, also „live“.

Immer mehr Filme auf dem Medium Blu-ray-Disc bieten so genannte BD-Live-Features, also aktuelle Extras zum eingelegten Film – in Echtzeit, also „live“. Diese lassen sich direkt aus dem Internet herunterladen – vorausgesetzt, man verfügt über einen LAN- oder Ethernet-Anschluss, um die nötige Verbindung herzustellen.
 
Dann öffnet sich die interaktive Welt des Blu-ray-Kosmos, in der es vom Trailer über Zusatzinformationen zu Schauspielern und Regisseuren oder Dokumentationen bis hin zum Online-Spiel mit Fragen zum gerade eingelegten Film viele Möglichkeiten gibt, um das eigene Heimkino zu einem noch spannenderen Ort zu machen. Samsung ermöglicht jetzt allen Besitzern der Modelle „BD-P1500“ und den „BD-P2500“ auf BD-Live nachzurüsten und die Player damit weiter aufzuwerten.

Um die Blu-Ray-Player auf das BD-2.0-Profil aufzurüsten und damit neben dem Empfang der BD-Live-Inhalte auch die Wiedergabe von Filmen im DivX-Format zu ermöglichen, müssen die Gerätebesitzer die neue Firmware lediglich per CD-R oder USB-Stick auf die Player aufspielen. Die aktuelle Firmwaredatei steht bei www.samsung.com zum Download zur Verfügung. Für das Erstellen einer Upgrade-CD erhalten Nutzer eine CD-Imagedatei (*.iso), die auf eine leere CD-R/RW gebrannt wird. Die CD wird danach in den Blu-ray-Player eingelegt und verifiziert.
 
Danach öffnet sich das Laufwerk des Players und ein „Ja/Nein“-Menü wird zusammen mit der vorhandenen und der neuen Firmware-Version angezeigt. Für das BD-Live-Update wählt man mit der Enter-Taste „Ja“. Nach dem Update wird die CD aus dem Laufwerk entnommen.
 
Nach zwei bis drei Minuten ist der Vorgang automatisch beendet. Beim Upload per USB-Stick funktioniert das Upgrade gleichermaßen, wobei Samsung hierbei eine RUF-Datei zum Download bereitstellt, die vom Computer auf den Stick überspielt wird. [mth]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum