Neue LNB-Technik ermöglicht Multi-Receiver-Haushalte

0
22
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Durch SAW-Filter (Surface Acoustiv Wave) des französischen Herstellers Temex sollen bis zu 12 Satellitenreceiver an einem Koaxialkabel welches von der Schüssel kommt, laufen können.

Dies wird ermöglicht, indem die Senderwahl, die normalerweise in der Set-Top-Box erfolgt, hier in den LNBs stattfindet.

Diese Filter sind Bandpassfilter mit einer geringen Bandbreite von wenigen MHz. Damit kann das Frequenzspektrum der Satelliten- anlage in bis zu zwölf Bereiche aufgesplittet werden, sodass zwölf Receiver über eine Zuleitung betrieben werden können. Speziell in Häusern die über die Baumstruktur verfügen, ist somit eine Kabel nach Satellitenumrüstung möglich
 
Die Filter sind mit dem europäischen Single Cable Distributions-Standard Cenelec EM16769 kompatibel. Darüber hinaus erfüllen sie auch die Norm für Mehrfachwohnsitze (Multi-Dwelling Units). [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert