Neuer CI-Receiver von Radix

0
16
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Mönchengladbach – Der Radix DVB-S Receiver Alpha 5 000 CI bietet unter anderem zwei CI-Schnittstellen.

Der mit einem Tuner ausgestatte Satellitenreceiver eignet sich für den Empfang verschlüsselter und freier TV- und Radioprogramme.

Radix hat das Gerät mit zahlreichen Features ausgestattet und liefert den Receiver seit einigen Tagen an den Handel aus. Der UVP beläuft sich auf 104,95 Euro. Der Alpha 5 000 CI ist mit zwei hinter der Frontplatte versteckten Common Interface Slots für den Empfang unterschiedlich verschlüsselter Satellitenprogramme verschiedener Pay-TV-Anbieter bestückt. Das Gerät ist das Erste einer neuen Radix-Receiverreihe, die auf der 9 900er Familie basiert.
 
Zur Ausstattung gehören unter anderem ein benutzerfreundliches, multilinguales Bildschirmmenü, 5 000 Programmspeicherplätze, ein erweiterter elektronischer Programmführer mit siebentägiger Programmvorschau, „Over the Air“ Software Upgrade, Unicable Software, Kindersicherung sowie ein Netzschalter an der Frontblende.
 
Der Zuschauer kann sich zudem eigene Favoritenlisten seiner Lieblings-TV- und Radioprogramme zusammenstellen. Für Home-Cinema-Feeling sorgt ein optischer und koaxialer Dolby-Digital-AC3-Ausgang. Über die zwei Scart-Buchsen können ein TV-Gerät und ein Videorekorder angeschlossen werden. Darüber hinaus hat das Gerät eine serielle RS-232-Schnittstelle für den Anschluss eines Datengerätes sowie einen S-VHS-Ausgang. Unterstützt werden die Formate 4:3 und 16:9. Der im modernen Design gehaltene Receiver wird in den Farben Silber und Anthrazit ausgeliefert. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert