Neuer HDMI-Standard 1.3

0
11
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Die neueste Version des digitalen Übertragungsstandards, der für die Übermittlung hochauflösender Bilder zwischen Videoabspielgeräten und Bildschirmen sorgt, setzt mit der Verdopplung der Bandbreitenkapazität neue Maßstäbe.

Mit HDMI 1.3 können nach Angaben seines Entwicklerskonsortiums 281 Milliarden Farben auf dem Bildschirm dargestellt werden.

Mit nunmehr 10,2 Gigabit pro Sekunde sei HDMI 1.3 in der Lage, Farbtiefen bis zu 48 Bit wiederzugeben, was die theoretische Farbendarstellung von bisher 16,7 Millionen (24 Bit) auf unvorstellbare 281,5 Milliarden Farben erhöhe.
 
Während die gesteigerten Darstellungsmöglichkeiten vor allem auf großflächigen Bildschirmen zur Geltung kommen sollen, unterstützt der neue HDMI-Stecker auch die verlustfreie Übertragung digitaler Tonformate wie Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio.
 
HDMI 1.3 soll laut Herstellerangaben abwärtskompatibel sein. Ein Gerät mit 1.3-HDMI-Ausgang lässt sich demnach problemlos an ein älteres HDMI-Gerät mit Standard 1.1 oder 1.2 anschließen.
 
Darüber hinaus soll es auch eine HDMI-Minivariante geben, die vor für mobile Geräte wie Digitalkameras gedacht ist. Hinter dem Konsortiums stehen Firmen wie Hitachi, Matsushita, Philips, Silicon Image, Sony, Thomson und Toshiba. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert