Nikon stellt die TV-Brille für unterwegs vor

2
9
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Tokyo – Nikon hat in Japan eine Brille mit Mini-Bildschirm vorgestellt.

Nikon hat in Japan eine Fernsehbrille mit Mikrobildschirm vorgestellt. Die TV-Brille täuscht dem Nutzer einen 50 Zoll grossen Bildschirm aus einem Abstand von drei Metern vor. Dank Dioptrieneinstellung sei das Gerät auch für Brillenträger geeignet, verspricht Nikon. Damit der Nutzer nicht völlig von der Umwelt abgeschottet ist, sei die Brille ist nur für ein Auge bestimmt.
 

Auch im Internet surfen soll nach Herstellerangaben möglich sein. Die dafür notwendigen Daten werden kabellos per WLAN werden Daten empfangen. Auf die Speicherkarte können zum Beispiel Songs im MP3-Format gespeichert werden. Der interne Speicher beträgt je nach Modell vier oder acht Gigabyte. Der Kopfhörer ist bereits in das Design der Brille integriert. Über den Bewegungssensor wird die Lautstärke per Kopfbewegung reguliert.
 
Die Brille wird mit zwei AA-Zellen mit Strom versorgt. Mit diesen Energiezellen soll sie im Displaybetrieb bis zu 120 Minuten und im Musikbetrieb rund 270 Minuten laufen sollen. Das Gewicht inklusive Akkus beträgt 385 Gramm. Das Gerät soll vorerst nur auf dem japanischen Markt angeboten werden. Einen Preis nannte Nikon nicht. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Nikon stellt die TV-Brille für unterwegs vor Es ist von einer Fachzeitschrift sicherlich zuviel verlangt die Auflösung zu recherchieren oder?
  2. AW: Nikon stellt die TV-Brille für unterwegs vor das ist für viele brillenträger nicht ausreichend. Ausserdem ist das Teil nur auf einem Auge weswegen ein Brillenträger seine Brille trotzdem aufsetzen muss.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum