Panasonic und Sony entwickeln HD Videokamera-Format

0
14
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Tokyo, Japan – Panasonic und die Sony Corporation gaben heute Spezifikationen für „AVCHD“, ein neues, gemeinsam entwickeltes High Definition (HD) Digital-Camcorder Format für Aufnahmen auf DVD, bekannt.

Das AVCHD Format erlaubt nach Angabend er Unternehmen die Aufnahme und Wiedergabe hochauflösender digitaler HD-Videos auf 8 cm-DVDs.

Panasonic und Sony haben bereits Vorkehrungen zur Lizenzierung getroffen, um die industrieweite Verbreitung des Formates voranzutreiben. In Japan breite sich das digitale BS (Broadcasting Satellite) Digital HD Broadcasting und das digitale terrestrische Broadcasting immer weiter aus, berichtet Panasonic. Dabei sollen sich durch die zunehmende Verbreitung von HD Broadcasting auch die HD-fähigen TV-Geräte durchsetzen.
 
„AVCHD“ ist ein High Definition-Format für digitale Camcorder, das durch den Einsatz von Kodierungsverfahren die Aufzeichnung von 1 080i- und 720p-Signalen auf 8 cm-DVDs erlaubt. Das Format nutzt die MPEG-4 AVC/H.264 Kodierung zur Video-Kompression und Dolby Digital (AC-3) oder Linear PCM zur Audio-Kodierung.
 
Die MPEG-4/H.264 Kodierung ist nach Ansicht von Panasonic eine zukunftsweisende Technologie, die im Vergleich zu den bekannten Kodierungsverfahren MPEG-2 oder MPEG-4 mehr als doppelt so effizient ist. Durch den Einsatz dieser Technologie können „AVCHD“ Camcorder HD Videos in höchster Qualität auf DVDs aufnehmen. [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert