Projektor-Tuning mit neuen Filterfolien

0
15
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Cine4Home ist es in mühevoller Arbeit gelungen, die Filterfolien für Projektoren mit Glas zu versiegeln.

Die bisherigen Nachteile der Kunststofffilter bestanden vor allem in ihrer Anfälligkeit für Kratzer und Staub. Die neuen Cine4Home-Filter sind laut Herstellerangaben robuster und dennoch leicht in der Handhabung.

Warum der ganze Aufwand? Alle Projektoren besitzen eine große Schwäche: Die Hintergrundbeleuchtung. Diese ist keineswegs über alle Helligkeitsstufen neutral, sondern färbt dunkle Bildbereiche häufig bläulich. Besonders im kontraststarken Modus verfälschen die Projektoren die Farben immens.
 
Abhilfe schaffen hier besondere Farbfilter, die vor der Linse angebracht werden. Damit ist es möglich, den Projektor im Kontrastmodus zu betreiben und dabei trotzdem korrekte Farben genießen zu können – eine sinnvolle Aufwertung für alle Projektoren. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert