Radix bringt Twin-Receiver mit 160 GB Festplatte

0
8
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Mönchengladbach – Der Boxenhersteller Radix kommt rechtzeitig zum Fest mit seinem Alpha 4000 PVR in den Markt.

Der DVB-S-Festplattenreceiver hat einen Dual-Tuner und zwei CI-Slots für den zukunftssicheren Sat-Empfang an Bord. Auf Wunsch liefert Radix das Gerät entweder mit einer eingebauten 80 GB oder 160 GB Festplatte aus.

Alternativ gibt es das Gerät auch ohne Festplatte. Der Receiver ist mit interessanten Extras wie etwa einem alphanumerisches Display sowie einem Netzschalter an der Frontblende bestückt und bietet viele Zusatzfunktionen. Den Alpha 4000 PVR mit 80 GB Festplatte gibt es für einen UVP von 329 Euro. Die Version mit 160 GB kostet 349 Euro. Für den Receiver ohne Festplatte beträgt der UVP 249 Euro. Im 1. Quartal 2007 sollen laut Radix zusätzlich Versionen mit einer 250 GB sowie einer 320 GB Festplatte in den Handel kommen. [fp]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert