Rohde & Schwarz offeriert „effizientesten TV-Sender seiner Leistungsklasse“

0
14
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

München -Rohde & Schwarz stellt den R&S SCx8000 vor. Dabe handele es sich um „den kompaktesten und effizientesten TV-Sender am Markt für die Klein- bis Mittelleistung“.

Firmenangaben zufolge wurde er speziell in Hinblick auf digitale TV-Standards wie ATSC, ATSC Mobile DTV, DVB-T, DVB-H und MediaFLO entwickelt, ist aber auch für analoges Fernsehen geeignet. „Der Kompaktsender bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Durch sein hoch integriertes Design und seine innovativen Redundanzkonzepte spart er zudem Kosten für Infrastruktur, Miete und Installation“, heißt es in einer Produktmeldung des Unternehmens.
 
Sein hoher Wirkungsgrad wirke sich energiesparend aus. Er ermöglicht es Rundfunk- und Mobilfunknetzbetreibern, ihre Netze kostengünstig aufzubauen oder zu erweitern.
 
Die Kompaktheit des Senders wird durch eine integrierte Splitter- und Kopplerlösung in den Verstärkern erreicht. Zudem macht ein modulares Luftkühlungskonzept ein zentrales Kühlsystem im Rack überflüssig. Auch die neuen Redundanzkonzepte für Exciter und Verstärker verringern den Platzbedarf, gleichzeitig erhöhen sie die Ausfallsicherheit. Der Sender lässt sich jederzeit von analoger auf digitale Übertragung umschalten, auch ferngesteuert.
 
Gerade in Umstellungsphasen sei das ein entscheidender Vorteil. Bei Auslieferung ist die Leistungsendstufe des R&S SCx8000 für den jeweiligen digitalen Standard mit dem „Set & Go“-Feature breitbandig vorentzerrt. Damit entfallen manuelle Entzerrungen vor Ort, was die Inbetriebnahme des Senders beschleunigt.
 
Bei der R&S SCx8000 Serie wird der neue Exciter R&S Sx801 verwendet, der sich direkt am Gerät per Display steuern und kontrollieren lässt. Die Sender für den UHF-Bereich verfügen über Ausgangsleistungen von bis zu 450 W (ATSC/ATSC Mobile DTV) bzw. 300 W (DVB-T, MediaFLO) mit einem Verstärker. Über einen zweiten Verstärker mit integriertem Koppler können bis zu 900 W (ATSC/ATSC Mobile DTV) bzw. 600 W (DVB-T, MediaFLO) erreicht werden.
 
Das neue Backup Exciter Redundanzkonzept verhindert Sendeausfälle mit nur zwei Excitern und ohne übergeordnete Sendersteuerung – ein kosten- und platzsparendes Prinzip. Platzsparend in den Verstärker integriert sind auch Kühlung sowie je nach Ausführung Vorstufenschalter oder Leistungskoppler.
 
So benötigt das ultrakompakte System mit einem Verstärker nur vier 19-Zoll-Höheneinheiten. Damit können mehr Sender in einem Rack untergebracht werden, was wiederum die Kosten für Infrastruktur, Miete und Installation reduziert. Mit einem Wirkungsgrad von bis zu 22 Prozent senkt die neue Senderfamilie die Energiekosten über die Lebenszeit des Systems deutlich. Damit setzt sie für diese Leistungsklasse einen neuen Maßstab am Markt. Der Geräuschpegel von typisch < 60 dBA gewährleistet einen leisen Betrieb.
 
Die Verstärker im R&S SCx8000 haben standardmäßig bereits zwei Netzteile integriert. Bei Wegfall eines der beiden Netzteile bleibt dadurch der Verstärker mit reduzierter Leistung „on air“. Es kann noch ein drittes Netzgerät integriert werden, womit eine 2+1 Redundanz realisiert wird.
 
Dieses Konzept stellt eine unterbrechungs- und leistungsverlustfreie Übertragung bei Ausfall eines der beiden Verstärkernetzteile sicher. Verschiedene Optionen wie ein GPS- oder DVB-T-/DVB-H-Empfänger können zusätzlich in den Steuersender eingebaut werden. Zusammen mit dem modularen Design hinsichtlich Leistungsbereich oder Redundanzkonzept lassen sich individuelle Kundenwünsche erfüllen.
 
Der Sender R&S SCx8000 ist ab sofort bei Rohde & Schwarz verfügbar. Er lässt sich ideal in Outdoor-Schränke integrieren, die Rohde & Schwarz ebenso liefert. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert