Rundum leuchtend: Philips Flat TVs mit Ambilight

0
16
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg – Die Geräte der neuen Reihe sind in Bildschirmgrößen von 32 bis 50 Zoll erhältlich.

Wie Philips Sprecher Georg Wilde auf Anfrage von DIGITAL FERNSEHEN mitteilte, wird bei der neuen Generation von Flachbildschirmen entweder an allen vier Seiten (Ambilight Full Surround) bzw. an drei Seiten (Ambilight Surround) des Gerätes je ein Licht farblich passend zum Geschehen auf dem Bildschirm abgestrahlt.

Die Flat TVs mit Ambilight nutzen eine Philips Software zur Farbanalyse, die für ein Umgebungslicht passend zu den jeweils vorherrschenden Farben auf dem Bildschirm sorgt und die man individuell einstellen kann. Diese Technologie soll die Augenbelastung beim Fernsehen reduzieren und die wahrgenommene Bildqualität sowie Kontraste und Farben verbessern.
 
Durch Marktforschung hat Philips nach eigener Aussage herausgefunden, dass dieses Licht besonders gut bei Frauen ankommt und Männer nicht stört, berichtete der Hersteller DIGITAL FERNSEHEN.
 
Die Pixel Plus 3 HD-Technologie verbessert die Qualität von vielen Bildquellen inklusive HD- und DVD-Material vor allem in Sachen Schärfe und Kontrast. Alle Philips Ambilight Flat TVs bieten High Definition-Bildqualität und zum großen Teil auch Pixel Plus 3 HD. Von der Wiedergabe in brillianter HDTV-Qualität, in der auch Laufschrift und Kameraschwenks gleichbleibend flüssig wiedergegeben werden, konnte sich DIGITAL FERNSEHEN vor Ort überzeugen.
 
Durch die Clear-LCD-Technologie werden bewegte Bilder mit scharfen Konturen abgebildet, deutlich erhöhte Schwarzwerte und besseren Kontrast bewirkt ohne dass Bilder verwischen.
 
Ab April sind die ersten Flat-TVs dieser Reihe erhältlich und kosten je nach Größe zwischen 2 199,- und 4 999,- Euro. [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert