Sagem MPEG-4-Box: Mehr Programmvielfalt durch STM-Chiplösung

0
18
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Paris/ Genf – Die neue Set-Top-Boxen-Reihe von Sagem basiert auf dem STB7100, dem MPEG4- Decoderchip der nächsten Generation von STMicroelectronics für hochauflösendes Fernsehen.

Durch die Verwendung der MPEG-4-Kompressionstechnologie wird Programmanbietern und Dienstebetreibern die Möglichkeit gegeben, dem Endkunden unter Verwendung ihres bestehenden Übertragungsnetzes HDTV-Programme und/oder wesentlich mehr Digital-TV-Kanäle zu offerieren.
 
Die beiden ersten verfügbaren Set-Top-Boxen der neuen Familie sind Modelle mit Standard-Auflösung SDTV), nämlich die Box Sagem ITD80 für den Pay- und Free-to-Air-DTT-Empfang (Digital Terrestrial TV), und die Sagem ITAD80 für Free-To-Air DTT und IPTV (Internet Protocol Television). Der Single-Chip MPEG-4-Decoder STB7100 von ST basiert auf der 90 nm Prozesstechnologie des Unternehmens und fasst sämtliche wichtigen Funktionen einer Set-Top-Box in einem einzigen Baustein zusammen. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert