Samsungs neue Plasmas kommen im April

0
24
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Schwalbach – Die Frage, ob im Fernsehbereich eher der Plasma- oder der LCD-Technologie die Zukunft gehört, beantwortet Samsung ganz salomonisch: Beiden.

Anzeige

Die Koreaner kommen ab April nämlich nicht nur mit neuen LCDs auf den Markt (DF berichtete) sondern setzen ihre Produktoffensive auch bei den Plasmageräten fort. So zum Beispiel mit den Plasmageräten der „Serie 4“.

Die Geräte sind mit Bildschirmdiagonalen von 42 oder 50 Zoll erhältlich und bieten einen dynamischen Kontrast von 20 000:1, drei HDMI-Anschlüsse inklusive Anynet+ und „Real 100 Hz“. Die Technik verhindert Bildrauschen und errechnet jetzt auch bei Plasma-Fernsehern Zwischenbilder, die Bewegungsabläufe deutlich flüssiger darstellen, so dass ein Ruckeln bei Bewegungen verhindert wird.

Die Geräte der „Serie 5“ bieten im Vergleich zur „Serie 4“ die größere Auswahlspanne in der Bildschirmdiagonalen (von 32 bis 52 Zoll), eine Full-HD-Auflösung (1920x1080p) und die „Natural True Color Technologie“, die eine natürliche und lebensechte Farbdarstellung verspricht.
 
Laut Samsung liegen die Preise für die „Serie 4“ zwischen 1 299 Euro und 1 999 Eurounverbindliche Preisempfehlung (UVP). Für einen Plasma der „Serie 5“ mit 50 Zoll Bildschirmdiagonalen werden 2 899 Euro (UVP) verlangt. [cd]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum