Set One: „Wir werden den Schwung dieses Jahres mit ins neue Jahr nehmen“

0
17
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Über das zurückliegende Jahr 2008 sprach DIGITAL FERNSEHEN mit Bartolomeo Caputo, dem Geschäftsführer des Kooperationsunternehmens von Hyundai, Set One.

DIGITAL FERNSEHEN: Herr Caputo, wie ist das Jahr rückblickend für Ihr Unternehmen gelaufen?
 
Bartolomeo Caputo: Das Jahr 2008 war für die Set One GmbH sehr erfolgreich. Wir haben im Frühjahr unsere neue, moderne Firmenzentrale in Weil am Rhein bezogen und haben so Produktionsstätte, Service-Center, Lagerräume und Bürokomplex in unmittelbarer Nähe. Dadurch konnten wir unsere Arbeitsprozesse von der Entwicklung bis zum Verkauf noch weiter optimieren – das zeigt sich nun an der Qualität unserer Receiver. Ob vielseitige Tuner-Technologie wie im Combo-Receiver, moderne PVR-Ready Geräte oder schlichte Zapping-Receiver. Wir können alle Bedürfnisse der Zuschauer zufrieden stellend abdecken.

DF: Welche Ihrer Erwartungen und Ziele wurden in diesem Jahr erfüllt?
Welche Ziele blieben unerfüllt und warum?
 
Caputo: Durch den neuen, modernen Standort haben wir unseren Platz im Herzen Europas gefunden. Logistisch besitzen wir dadurch sehr viele Vorteile, die wir im kommenden Jahr noch stärker ausspielen möchten. Aber auch unsere technische Entwicklung wird von der modernen Struktur profitieren.
 
DF: Was war für Sie der geschäftliche Höhepunkt im Jahr 2008?
 
Caputo: Die Set One GmbH hat sich 2008 so gut entwickelt und so viel erreicht, dass es schwierig erscheint, ein einziges Highlight herauszuheben. Wir haben starke Partnerschaften, zum Beispiel mit Hyundai Digital Technology (HDT), geschlossen und weiter gefestigt. Wir haben unser Angebot in Segment der Set-Top-Boxen durch hochwertige Geräte, wie den Hyundai „AH-3100″ Combo“-Receiver für DVB-S/S2 und DVB-T oder den Set One PVR-Ready „TX-8200“ erfolgreich ausgebaut. Dazu haben wir uns die Lizenzen für alle notwendigen Formate gesichert und gehen so gut gerüstet ins neue Jahr. Als geschäftlicher Höhepunkt wäre vielleicht rückblickend die Entwicklung der letzten Monate zu sehen, die uns sehr positiv in die Zukunft blicken lässt.
 
DF: Wo sehen Sie Ansatzpunkte für Veränderungen in Ihrem Unternehmen?
 
Caputo: Wir sehen uns trotz der Erfolge weiterhin in einem Entwicklungsprozess. Es gilt, das eingangs Erwähnte zu sichern, und gleichzeitig der Maxime bei Set One treu zu bleiben: Durch qualitativ anspruchsvolle Produkte und innovative Technik Aufmerksamkeit zu erzeugen. Wir wollen auch im nächsten Jahr unserem Ruf als erfolgreiches und kundenorientiertes Unternehmen gerecht werden.
 
DF: Inwiefern hatte die Finanzkrise Auswirkungen auf Ihr Unternehmen?
 
Caputo: Die Krise mit all ihren Auswirkungen ist nicht klein zu reden. Auch wenn die Statistiken einen Rückgang des Wachstums in der CE-Branche prognostizieren, wir sehen uns mit unseren Produkten sehr gut aufgestellt und wissen, dass sich Qualität doch immer durchsetzt.
 
DF: Auf welche Innovationen können sich die Kunden im kommenden Jahr freuen?
 
Caputo: Gleich zu Beginn des nächsten Jahres wird die Set One GmbH mit zahlreichen Neuerscheinungen auf dem Markt in Erscheinung treten. Neben den mittlerweile etablierten Marken Set One und HDT wird zudem die neue Marke „Easy One“ präsentiert. Mit dieser Aufstellung können wir noch stärker auf die besonderen Interessen unserer Kunden eingehen. Alle neuen Produkte werden den gewohnt hohen Standard des Unternehmens beibehalten und durch innovative Technologie bestechen. Aber auch optisch haben wir einige Überraschungen vorbereitet. Neben unserem völlig überarbeiteten Online-Auftritt, werden alle graphischen Elemente der Set One GmbH vom Datenblatt bis zur Anzeige in frischem, einheitlichen Layout erscheinen. Sie sehen, wir werden den Schwung dieses Jahres mit ins neue Jahr 2009 nehmen.
 
DF: Herr Caputo, vielen Dank für das Gespräch. [ar]

Das Interview gibt die Meinung des Interviewpartners wieder. Diese muss nicht der Meinung des Verlages entsprechen. Für die Aussagen des Interviewpartners wird keine Haftung übernommen.

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum